Neue 2-Euro-Gedenkmünze „Bundesrat“ vorgestellt

7. März 2019 – Das Bundesministerium der Finanzen hat am 29. Januar 2019 eine 2-Euro-Gedenkmünze „Bundesrat“ herausgegeben. Sets mit 2-Euro-Gedenkmünzen „Bundesrat“ aus allen fünf deutschen Prägestätten überreichte die Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister der Finanzen Bettina Hagedorn an Bundeskanzlerin Angela Merkel und an den Bundesratspräsidenten und Ministerpräsidenten von Schleswig-Holstein Daniel Günter. Die Präsentation fand am 15. Februar 2019 statt.

Die neue 2-Euro-Gedenkmünze „Bundesrat“ ist die 14. Ausgabe der Serie

Die neue 2-Euro-Gedenkmünze „Bundesrat“ ist die 14. Ausgabe der Serie "Bundesländer" und würdigt den Bundesrat zum 70-jährigen Bestehen des Verfassungsorgans.

Die 2-Euro-Gedenkmünze „Bundesrat“ erscheint im Rahmen der Serie „Bundesländer“. Der Bundesrat feiert in diesem Jahr das 70-jährige Bestehen des Verfassungsorgans. Bislang wurden in dieser Serie die 2-Euro-Gedenkmünzen „Schleswig-Holstein“ (2006), „Mecklenburg-Vorpommern“ (2007), „Hamburg“ (2008), „Saarland“ (2009), „Bremen“ (2010), „Nordrhein-Westfalen“ (2011), „Bayern“ (2012), „Baden-Württemberg“ (2013), „Niedersachsen“ (2014) „Hessen“ (2015) „Sachsen“ (2016), „Rheinland-Pfalz“ (2017) sowie „Berlin“ (2018) herausgegeben. In diesem Jahr wird der Bundesrat als zentrales staatliches Vertretungs- und Mitwirkungsorgan der Länder im Rahmen der Serie gewürdigt. Im Jahr 2020 soll die 2-Euro-Gedenkmünze „Brandenburg“, in 2021 „Sachsen-Anhalt“ folgen. „Thüringen“ wird die Reihe im Jahr 2022 komplettieren.

Das Preußische Herrenhaus in Berlin-Mitte ist seit 2000 Sitz des Bundesrats. Foto: campsmum / Patrick Jayne and Thomas / CC BY 2.0

Das Preußische Herrenhaus in Berlin-Mitte ist seit 2000 Sitz des Bundesrats. Foto: campsmum / Patrick Jayne and Thomas / CC BY 2.0

Die nationale Seite der deutschen 2-Euro-Gedenkmünze zeigt das Bundesratsgebäude in der Leipziger Straße in Berlin. Das im Jahre 1904 fertig gestellte Bauwerk beherbergt seit dem Jahr 2000 das föderative Bundesorgan.
Der Münzentwurf stammt von Michael Otto aus Rodenbach und wird anteilig in allen fünf deutschen Münzprägestätten geprägt.

Die Euro-Länder können seit 2004 2-Euro-Gedenkmünzen herausgeben. Diese Münzen tragen die gemeinsame europäische Seite (Wertseite). Die nationale Seite (Bildseite) ihrer 2-Euro-Gedenkmünzen können die Euro-Länder mit wechselnden Motiven ausgestalten. Die 2-Euro-Gedenkmünzen sind gesetzliches Zahlungsmittel in allen Euro-Ländern.
Die Wertseite der Münzen, die Randschrift (Schriftzug „EINIGKEIT UND RECHT UND FREIHEIT“ sowie eine stilisierte Darstellung des Bundesadlers) und die technischen Parameter entsprechen der „normalen“ 2-Euro-Umlaufmünze.

Seit Ausgabetag, dem 29. Januar 2019, kann die 2-Euro-Münze bei vielen Geldinstituten sowie den Filialen der Deutschen Bundesbank zum Nominalwert erworben werden. Die Auflagenhöhe beträgt 30 Millionen Stück. Für Sammler bietet die Offizielle Verkaufsstelle für Sammlermünzen der Bundesrepublik Deutschland (VfS) darüber hinaus besonders konfektionierte Münzsets an.
Nähere Informationen hierzu sind verfügbar auf der Seite der VfS.

Hier kommen Sie zur offiziellen Website des Bundesrates.

Die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) erklärt in sachlich-präziser Form die Funktion des Bundesrates.

Und wenn Sie es dann noch verstehen wollen, schauen Sie sich dieses kurze Erklärvideo an: „Bundesrat – einfach erklärt!“

Auch die bpb kann übrigens Video: Die Rolle des Bundesrates im Gesetzgebungsverfahren wird in diesem Video erläutert.

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Einmal die Woche pünktlich frei Haus. Mit unserem Email-Newsletter bleiben sie immer auf dem neuesten Stand der numismatischen Welt.

← zurück