Neues Graveurzeichen aus der Monnaie de Paris

28. April, 2011 - Seit dem 1. Januar 2011 taucht auf Münzen der Monnaie de Paris ein neues Graveurzeichen auf. Es ist die Signatur von Yves Sampo, der zum neuen Chefgraveur der Münzstätte ernannt wurde.

Sein Münzmeisterzeichen illustriert den Teamgeist der Graveure, die für die Monnaie de Paris tätig sind. So finden wir als Sigle in einem Fünfeck die Buchstaben AG für „Atelier de Gravure“ sowie die Buchstaben MP für „Monnaie de Paris et Pessac“. Dazu kommen Yves Sampos eigene Initialen rechts und links davon.
Die neue Signatur löst das Jagdhorn in Verbindung mit Wellen und dem Umriss eines Fisches ab, das Hubert Larivière, Chefgraveur von 2003 bis 2010 als sein Zeichen wählte. Das Jagdhorn lieferte damit einen Hinweis auf seinen Namensheiligen, den hl. Hubert, Beschützer der Jäger.

Chefgraveure in der Monnaie de Paris
Die Position eines Chefgraveurs wurde in Frankreich bereits im Jahre 1547 geschaffen, als noch alle Münzstätten über Frankreich verstreut waren. Damals schnitt der Chefgraveur die Originalpunzen, die dann an die verschiedenen Münzstätten versandt wurden.

Liste der Chefgraveure seit 1547:
1547 - 1557 Marc Béchot
1557 - 1582 Claude de Héry
1582 - 1599 Philippe Danfrie (der Ältere)
1599 - 1604 Philippe Danfrie (der Jüngere)
1605 - 1625 Nicolas Briot
1626 - 1630 Pierre Régnier
1630 - 1646 Jehan Darmand
1646 - 1672 Jean Warin
1672 - 1681 François Warin
1682 - 1703 Joseph Roettiers
1704 - 1727 Norbert Roettiers
1727 - 1753 Joseph-Charles Roettiers
1753 - 1772 Charles-Norbert Roettiers
1772 - 1774 Joseph-Charles Roettiers
1774 - 1791 Pierre-Simon-Benjamin Duvivier
1791 - 1803 Augustin Dupré
1803 - 1816 Pierre-Joseph Tiolier
1816 - 1842 Nicolas-Pierre Tiolier – Pferdekopf und Stern
1843 - 1855 Jacques-Jean Barre – Kopf eines Windhunds
1855 - 1878 Albert Désiré Barre – Anker
1879 - 1880 Auguste Barre – Anker mit Querbalken
1880 - 1896 Jean Lagrange – Faszes
1896 - 1930 Henry Patey – Fackel
1931 - 1957 Lucien Bazor – Vogelflügel
1957 - 1974 Raymond Joly – Eule
1974 - 1994 Emile Rousseau – Delphin
1994 - 2000 Pierre Rodier – Biene
2000 - 2002 Gérard Buquoy – Hufeisen
2002 - 2003 Serge Levet – Herz
2003 - 2010 Hubert Larivière – Jagdhorn
Since 2011: Yves Sampo – Monogramm aus sechs Buchstaben

Hier geht’s zur Website der Monnaie de Paris.

Mehr zur Verbindung zwischen dem hl. Hubertus und dem Jagdhorn finden Sie hier.

More on the history of the “differents” and images you can find at Monnaie de Paris.

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Einmal die Woche pünktlich frei Haus. Mit unserem Email-Newsletter bleiben sie immer auf dem neuesten Stand der numismatischen Welt.

← zurück