Who's Who der Numismatik

NumismatikerIn der Woche

François Thierry de Crussol

François Thierry de Crussol

Spezialist für orientalische und ostasiatische Numismatik

François Thierry de Crussol (* 1950) studierte Geschichte an der Universität Paris VII mit einem Schwerpunkt auf der Geschichte der modernen Türkei. In seiner Abschlussarbeit (Maîtrise 1975) befasste er sich mit dem Verhältnis von Armee und Macht in der Türkei während der Jahre zwischen 1876 und 1918. Einen weiteren Studienabschluss erwarb er mit seiner Arbeit zur kurdischen Nationalbewegung am Ende des Osmanischen Reichs (1976). Nach seinem Militärdienst absolvierte er 1978 die Zulassung zum Universitätsprofessor. Von 1982 bis 1986 studierte er Sprachen und Kulturen Ostasiens, mit einem Fokus auf China und Vietnam. 

Nachdem François Thierry de Crussol als Gymnasiallehrer ein Forschungsprojekt zur Münzprägung Chinas begonnen hatte, verfasste er als Angestellter im Musée de l’Administration des Monnaies et Médailles (1984-1986) die Kataloge zu den Sammlungen fernöstlicher Münzen im Schatzfund von Huê. Einen Katalog zu den vietnamesischen Münzen im Cabinet des Médailles der Pariser Bibliothèque Nationale schrieb er 1986. Am dortigen Département des Monnaies et Médailles wurde er für die orientalischen Münzen zuständig, zunächst als Konservator (1989), dann als Chefkonservator (1993) und als Generalkonservator (2009). 

In diesen Funktionen hat François Thierry de Crussol bis zu seiner Pensionierung 2015 viele Ausstellungen im In- und Ausland durchgeführt, darunter die erfolgreiche Präsentation „Monnaies de Chine“ im Cabinet des Médailles 1992. Als Sprecher nahm er daneben an Konferenzen und Kolloquien auf der ganzen Welt teil.

Innerhalb der chinesischen Münzprägung liegt François Thierry de Crussols Schwerpunkt auf der Zeit vor der Song-Dynastie (960-1279). Sowohl zu diesen Gebieten als auch zur Münzprägung Vietnams und der Türkei in vorislamischer Zeit hat er zahlreiche Publikationen veröffentlicht. 2017 erschien sein umfangreiches Buch „Les monnaies de la Chine ancienne. Des origines à la fin de l’Empire.“

François Thierry de Crussol ist langjähriges Mitglied der Société Française de Numismatique sowie der Royal Numismatic Society, von der er 2006 die Medaille und 2011 den Robinson Visiting Fellowship Award verliehen bekam. 

Sie erreichen François Thierry de Crussol per E-Mail.

Sein Profil bei academia.edu, mit vielen seiner Beiträge zum Download, finden Sie hier. 

Seine umfangreiche Publikationsliste können Sie hier einsehen.

Auf der Webseite der Bibliothèque Nationale de France finden Sie François Thierry de Crussol hier.

Und eine seiner Arbeiten zum Schatz von Huê lesen Sie auf Google Books.

Die International Association of Professional Numismatists (IAPN) widmet allen Freunden der Numismatik diesen Who's who. Die IAPN unterstützt diese Dienstleistung für die numismatische Gemeinschaft. Weitere Informationen Über die IAPN und ihre Mitgliederliste finden Sie auf ihrer Website.