Sincona AG, CH-Zürich

23. Oktober 2017 - 26. Oktober 2017

Herbstauktion

Fünf Auktionen in vier Tagen – Herbstauktion bei Sincona AG

Erstmals in der Geschichte der seit 2011 bestehenden Sincona AG in Zürich werden fünf Kataloge zur Herbstauktion präsentiert (Auktionen 41-45). Durch diese Einteilung kann die aus der UBS AG (vormals Schweizerischer Bankverein) hervorgegangene Firma die einzelnen Sammelgebiete noch persönlicher präsentieren.

Auktion 41 – Antike Numismatik

Nach der erfolgreichen Versteigerung einer bedeutenden Sammlung Byzantinischer Münzen im letzten Mai (die Kataloge sind noch erhältlich), gibt es auch im Oktober einen Katalog zur Antiken Numismatik. Diese Auktion 41 beinhaltet etwas mehr als 250 Katalognummern, davon sind annähernd 200 Stücke aus Gold. Auch diese sind, da ehemals gesetzliche Zahlungsmittel, in der Schweiz von der Mehrwertsteuer befreit. Einige spannende Beispiele aus Auktion 41 finden Sie nachfolgend:

Los 9: Sizilien. Leontinoi, Tetradrachme nach 480, Demareteion Meister. Vorzüglich. Taxe: 35’000 CH.Los 9: Sizilien. Leontinoi, Tetradrachme nach 480, Demareteion Meister. Vorzüglich. Taxe: 35’000 CH.

Los 9: Sizilien. Leontinoi, Tetradrachme nach 480, Demareteion Meister. Vorzüglich. Taxe: 35’000 CH.

  • 009: Leontinoi, Tetradrachme nach 480, Demareteion Meister. Das Stück mit herrlicher Patina, aussergewöhnlichem Pedigree und von grösster Seltenheit. Vorzüglich. Taxe 35’000.-
  • 072: Königreich der Ptolemäer: Ptolemäus II. Gold-Octadrachme, Alexandrien. Mit Arsinoe II, Ptolemäus I und Berenice I. Vorzüglich. Taxe 8’000.-
  • 093: Römische Republik, Marcus Antonius. Aureus 41. Münzstätte in Gallien. Äusserst selten. Sehr schön. Taxe 12’000.-
Los 108: Römisches Reich, Caligula. Aureus 40, mit Divus Augustus. Lugdunum. Fast vorzüglich. Taxe: 20’000 CHF.Los 108: Römisches Reich, Caligula. Aureus 40, mit Divus Augustus. Lugdunum. Fast vorzüglich. Taxe: 20’000 CHF.

Los 108: Römisches Reich, Caligula. Aureus 40, mit Divus Augustus. Lugdunum. Fast vorzüglich. Taxe: 20’000 CHF.

  • 108: Römisches Reich, Caligula. Aureus 40, mit Divus Augustus. Lugdunum. Attraktive Münze von herrlicher Farbe und fast vorzüglich. Taxe 30’000.-
  • 140: Römisches Reich, Antonius Pius. Aureus 140/143. Rom. Von schönster Erhaltung, prägefrisch. Taxe 10’000.-
  • 156: Römisches Reich, Septimus Severus. Aureus 193/194. Rom. Selten und fast prägefrisch. Taxe 10’000.-
Los 163: Römisches Reich, Maximianus Herculius, 1. Regierungszeit. Aureus 287. Rom. Sehr seltenes Kabinettstück von schönster Erhaltung. Taxe: 10’000 CHF.Los 163: Römisches Reich, Maximianus Herculius, 1. Regierungszeit. Aureus 287. Rom. Sehr seltenes Kabinettstück von schönster Erhaltung. Taxe: 10’000 CHF.

Los 163: Römisches Reich, Maximianus Herculius, 1. Regierungszeit. Aureus 287. Rom. Sehr seltenes Kabinettstück von schönster Erhaltung. Taxe: 10’000 CHF.

  • 163: Römisches Reich, Maximianus Herculius, 1. Regierungszeit. Aureus 287. Rom. Revers mit auf Felsen sitzendem Hercules mit Keule, Löwenfell und Bogen. Sehr seltenes Kabinettstück von schönster Erhaltung. Taxe 10’000.-
  • 243: Byzantinisches Reich, Michael III unter der Regentschaft seiner Mutter Theodora. Mit Thekla. Solidus 842/843. Konstantinopel. Sehr seltene, attraktive Münze in fast unzirkulierter Erhaltung. Taxe 10’000.-
Los 245: Byzantinisches Reich, Alexander. Solidus 912/913. Konstantinopel. Äusserst selten. Fast vorzüglich. Taxe: 20’000 CHF.Los 245: Byzantinisches Reich, Alexander. Solidus 912/913. Konstantinopel. Äusserst selten. Fast vorzüglich. Taxe: 20’000 CHF.

Los 245: Byzantinisches Reich, Alexander. Solidus 912/913. Konstantinopel. Äusserst selten. Fast vorzüglich. Taxe: 20’000 CHF.

  • 245: Byzantinisches Reich, Alexander. Solidus 912/913. Konstantinopel. Äusserst selten. Fast vorzüglich. Taxe 20’000.-

Auktion 42 – Russland

In der Auktion 42 wird die Tradition der Russland-Herbstauktionen fortgesetzt. Die berühmte „Sincona Collection“ ist Geschichte; doch auch in diesem Jahr gibt es Russische Highlights von mehr als 300 Nummern, selbstverständlich auch in einem separaten Katalog, der in die Reihe der Sincona-Russland-Kataloge gestellt werden kann.
Beachten Sie etwa die besonderen Los-Nummern:

Los 1016: Zar Peter I. Dukat 1712, Red Mint. Extrem selten. NGC XF 45. Taxe: 20’000 CHF.Los 1016: Zar Peter I. Dukat 1712, Red Mint. Extrem selten. NGC XF 45. Taxe: 20’000 CHF.

Los 1016: Zar Peter I. Dukat 1712, Red Mint. Extrem selten. NGC XF 45. Taxe: 20’000 CHF.

  • 1016: Zar Peter I. Dukat 1712, Red Mint. Extrem selten. NGC XF 45. Taxe 20’000.-
  • 1023: Zar Peter I. Dukat 1716, Red Mint. Extrem selten. NGC XF 40. Taxe 20’000.-
  • 1044: Zar Peter II. Dukat 1729, Red Mint. Kabinettstück. NGC AU 53. Taxe 20’000.-
  • 1067: Zarin Elisabeth. 5 Ruble 1758. St. Petersburg. NGC AU 53. Taxe 20’000.-
Los 1074: Zarin Katharina II. Probe-Rubel 1762. St. Petersburg. Von grösster Seltenheit. Kabinettstück. NGC MS 62. Taxe: 55’000 CHF.Los 1074: Zarin Katharina II. Probe-Rubel 1762. St. Petersburg. Von grösster Seltenheit. Kabinettstück. NGC MS 62. Taxe: 55’000 CHF.

Los 1074: Zarin Katharina II. Probe-Rubel 1762. St. Petersburg. Von grösster Seltenheit. Kabinettstück. NGC MS 62. Taxe: 55’000 CHF.

  • 1074: Zarin Katharina II. Probe-Rubel 1762. St. Petersburg. Von grösster Seltenheit. Kabinettstück. NGC MS 62. Taxe 55’000.-
Los 1264: 25 Kopeken 1860, St. Petersburg. Ex. Slg. L. Soedermann. Von grösster Seltenheit. NGC MS 61. Taxe: 200’000 CHF.Los 1264: 25 Kopeken 1860, St. Petersburg. Ex. Slg. L. Soedermann. Von grösster Seltenheit. NGC MS 61. Taxe: 200’000 CHF.

Los 1264: 25 Kopeken 1860, St. Petersburg. Ex. Slg. L. Soedermann. Von grösster Seltenheit. NGC MS 61. Taxe: 200’000 CHF.

  • 1264: 25 Kopeken 1860, St. Petersburg. Ex. Slg. L. Soedermann. Von grösster Seltenheit. NGC MS 61. Taxe 200’000.-
  • 1280: Zar Alexander II. 5 Rubel 1873. St. Petersburg. Kabinettstück. NGC PF 63/Ultra Cameo. Taxe 10’000.-
  • 1296: Goldmedaille. „Pan Russische Ausstellung in Moskau 1882. Äusserst selten. Gutes vorzüglich-FDC. Taxe 25’000.-

Auktion 43 – Münzen und Medaillen, Gold-Auktion, Schweizer Münzen

Es folgt die Auktion 43, Münzen und Medaillen. Unterteilt in vier grosse Kapitel zeigen wir Ihnen die Welt der Numismatik: Zuerst die Silbermünzen und Medaillen, gefolgt von Goldmünzen der Welt. Natürlich gibt es wieder Schwerpunkte, wie Goldmünzen von Spanien und von Malta, eine Sammlung Papstmedaillen sowie eine bedeutende Sammlung von Silbermünzen und Medaillen von Kaiser Franz Joseph I., vornehmlich aus den böhmischen und ungarischen Gebieten. Im Anschluss daran folgt die bereits bekannte Sincona – Gold-Auktion und am folgenden Morgen, immer noch im Katalog 43, interessante Schweizer Münzen.

Los 2030: Deutschland. Augsburg. 1 1/2-facher Schautaler 1546 auf Karl V. Stempel von Lorenz Rosenbaum. Von grösster Seltenheit. Vorzüglich. Taxe: 5’000 CHF.Los 2030: Deutschland. Augsburg. 1 1/2-facher Schautaler 1546 auf Karl V. Stempel von Lorenz Rosenbaum. Von grösster Seltenheit. Vorzüglich. Taxe: 5’000 CHF.

Los 2030: Deutschland. Augsburg. 1 1/2-facher Schautaler 1546 auf Karl V. Stempel von Lorenz Rosenbaum. Von grösster Seltenheit. Vorzüglich. Taxe: 5’000 CHF.

Spannende Los-Nummern wären da zu erwähnen:

  • 2030: Deutschland. Augsburg. 1 1/2-facher Schautaler 1546 auf Karl V. Stempel von Lorenz Rosenbaum. Von grösster Seltenheit. Vorzüglich. Taxe 5’000.-
  • 2096: Deutschland, Frankfurt. Taler 1695. Prachtexemplar aus Slg. Brand. Fast FDC. Taxe 8’000.-
Los 2569: Kuba unter spanischer Herrschaft. Philipp IV. Silber-Schraubmedaille, Erbeutung der spanischen Flotte durch den niederländischen Vize-Admiral van Trappen. Fast vorzüglich. Taxe: 8’000 CHF.Los 2569: Kuba unter spanischer Herrschaft. Philipp IV. Silber-Schraubmedaille, Erbeutung der spanischen Flotte durch den niederländischen Vize-Admiral van Trappen. Fast vorzüglich. Taxe: 8’000 CHF.

Los 2569: Kuba unter spanischer Herrschaft. Philipp IV. Silber-Schraubmedaille, Erbeutung der spanischen Flotte durch den niederländischen Vize-Admiral van Trappen. Fast vorzüglich. Taxe: 8’000 CHF.

  • 2569: Kuba unter spanischer Herrschaft. Philipp IV. Silber-Schraubmedaille, Erbeutung der spanischen Flotte durch den niederländischen Vize-Admiral van Trappen. Fast vorzüglich. Taxe 8’000.-
  • 2673: Kaiserreich Österreich. Kaiser Franz Josef I. Konventionstaler 1852 A mit Kopf nach links. Nur 10 Expl. geprägt. Vorzüglich-FDC. Taxe 7’500.-
  • 2829: Kaiserreich Österreich. Kaiser Franz Josef I. Taler 1877, auf die Eröffnung des Carl-Ludwig-Hauses. Sehr selten. Prachtvolle Erhaltung. Fast FDC. Taxe 8’000.-
  • 2449: Vatikan-Kirchenstaat. Papst Gregor XVI. Goldmedaille AN IV (1834/1835). Fusswaschung Christi. Vorzüglich. Taxe 2’000.-
Los 3142: Belgien, Grafschaft Flandern. Charles II. 8 Souverain d’or 1687, Brügge. Sehr seltene und prachtvoll erhaltene Münze. Vorzüglich-FDC. Taxe: 30'000 CHF.Los 3142: Belgien, Grafschaft Flandern. Charles II. 8 Souverain d’or 1687, Brügge. Sehr seltene und prachtvoll erhaltene Münze. Vorzüglich-FDC. Taxe: 30'000 CHF.

Los 3142: Belgien, Grafschaft Flandern. Charles II. 8 Souverain d’or 1687, Brügge. Sehr seltene und prachtvoll erhaltene Münze. Vorzüglich-FDC. Taxe: 30'000 CHF.

  • 3142: Belgien, Grafschaft Flandern. Charles II. 8 Souverain d’or 1687, Brügge. Sehr seltene und prachtvoll erhaltene Münze. Vorzüglich-FDC. Taxe 30’000.-
  • 3200: Deutschland, Grossherzogtum Frankfurt. Karl v. Dalberg. Goldmedaille 1810 auf das Amt als Fürstprimas. Sehr selten. Vorzüglich-FDC. Taxe 15’000.-
  • 3386: Grossbritannien. Queen Anne. 5 Guineas 1706, London, 5. Regierungsjahr. Selten. Fast vorzüglich. Taxe 25’000.-
  • 2272: Italien, Ferrara. Ercole II. Mezzo scudo 1546. Sehr seltene Münze in überdurchschnittlicher Erhaltung. Fast vorzüglich. Taxe 8’000.-
Los 3482: Italien, Savoyen/Sardinien. Vittorio Amedeo III. Carlino da 5 Doppie 1786. Turin. Sehr seltene Münze in überdurchschnittlicher Erhaltung. Vorzüglich-FDC. Taxe: 35’000 CHF.Los 3482: Italien, Savoyen/Sardinien. Vittorio Amedeo III. Carlino da 5 Doppie 1786. Turin. Sehr seltene Münze in überdurchschnittlicher Erhaltung. Vorzüglich-FDC. Taxe: 35’000 CHF.

Los 3482: Italien, Savoyen/Sardinien. Vittorio Amedeo III. Carlino da 5 Doppie 1786. Turin. Sehr seltene Münze in überdurchschnittlicher Erhaltung. Vorzüglich-FDC. Taxe: 35’000 CHF.

  • 3482: Italien, Savoyen/Sardinien. Vittorio Amedeo III. Carlino da 5 Doppie 1786. Turin. Sehr seltene Münze in überdurchschnittlicher Erhaltung. Vorzüglich-FDC. Taxe 35’000.-
  • 3521: Italien, Sizilien. Carlo I d’Angio. Reale d’oro o. J. Messina. Von grösster Seltenheit. Vorzüglich. Taxe 15’000.-
Los 3615: Malta, Adrien de Wignacourt. 4 Zecchini 1695. La Valetta. Von grösster Seltenheit. Vorzüglich. Taxe: 35’000 CHF.Los 3615: Malta, Adrien de Wignacourt. 4 Zecchini 1695. La Valetta. Von grösster Seltenheit. Vorzüglich. Taxe: 35’000 CHF.

Los 3615: Malta, Adrien de Wignacourt. 4 Zecchini 1695. La Valetta. Von grösster Seltenheit. Vorzüglich. Taxe: 35’000 CHF.

  • 3615: Malta, Adrien de Wignacourt. 4 Zecchini 1695. La Valetta. Von grösster Seltenheit. Vorzüglich. Taxe 35’000.-
  • 3740: Röm. Deutsches Reich. Fürstentum Batthyani. Karl Josef. 10 Dukaten 1764. Wien. Auf seine Erhebung in den Reichsfürstenstand. Von grosser Seltenheit. Sehr schön-vorzüglich. Taxe 15’000.-
  • 3757: Spanien, Königreich. Fernando V. und Isabel I. Doble Castellano o. J. Von grösster Seltenheit. Sehr schön-vorzüglich. Taxe 40’000.-
  • 4129: Schweiz, Basel. Dicken 1521. Äusserst selten. Expl. aus Slg. Ewig, später Slg. Brand. Sehr schön-vorzüglich. Taxe 9’000.-
  • 4260: Schweiz, Genf. Ecu pistolet 1580. Sehr selten und aussergewöhnlich erhalten. Vorzüglich-FDC. Taxe 6’000.-
Los 4378: Schweiz, Uri, Schwyz und Unterwalden. Taler 1548. Stempelschneider Hans Schweiger. Sehr selten. Gutes sehr schön. Taxe: 7’500 CHF.Los 4378: Schweiz, Uri, Schwyz und Unterwalden. Taler 1548. Stempelschneider Hans Schweiger. Sehr selten. Gutes sehr schön. Taxe: 7’500 CHF.

Los 4378: Schweiz, Uri, Schwyz und Unterwalden. Taler 1548. Stempelschneider Hans Schweiger. Sehr selten. Gutes sehr schön. Taxe: 7’500 CHF.

  • 4378: Schweiz, Uri, Schwyz und Unterwalden. Taler 1548. Stempelschneider Hans Schweiger. Sehr selten. Gutes sehr schön. Taxe 7’500.-
  • 4426: Schweiz, Zürich. Doppeldukaten 1723. Sehr selten und aussergewöhnlich erhalten. Vorzüglich-FDC. Taxe 7’000.-

Auktion 44 – Schweizer Münzen, Sammlung Ruedi Kunzmann, 1. Teil

Am selben Tag geht es erneut mit der Schweiz weiter. Jeder kennt Ruedi Kunzmann – und somit müssen auch nicht viele Worte zur Sammlung gesagt werden, die im Katalog 44 präsentiert wird: Schweizer Münzen, Sammlung Ruedi Kunzmann, 1. Teil. Da finden Sie in 1111 Los-Nummern Raritäten und herrliche Stücke, die Sie jetzt hier in Zürich kaufen müssen. Das Thema „Kleinmünzen“ wird gross geschrieben, auffällig ebenso die vielen, oberitalienischen Beischläge, und Ruedi hat auch den Mut, zeitgenössische Fälschungen in den Katalog aufzunehmen. Aber lassen Sie sich nicht von Teil 1 täuschen. Die Stücke diesen Oktober kommen garantiert nicht wieder, und der 2. Teil im Oktober 2018 wird ebenso viele Raritäten und spannenden Objekte aufweisen.

Los 5063: Basel; Reichsmünzstätte. Maximilian I. Goldgulden 1506. Fast vorzüglich. Taxe: 3’000 CHF.Los 5063: Basel; Reichsmünzstätte. Maximilian I. Goldgulden 1506. Fast vorzüglich. Taxe: 3’000 CHF.

Los 5063: Basel; Reichsmünzstätte. Maximilian I. Goldgulden 1506. Fast vorzüglich. Taxe: 3’000 CHF.

Es macht grossen Spass, den Katalog des passionierten Sammlers zu studieren, den er – und darüber freuen sich alle bei Sincona – natürlich selbst verfasst hat.
Beispiele für besonders attraktive Münzen:

  • 5063: Basel; Reichsmünzstätte. Maximilian I. Goldgulden 1506. Fast vorzüglich. Taxe 3’000.-
  • 5370: Bistum Chur; Bischof Beatus a Porta. Zwölfer o. J. Hl. Luzius ohne Bart. Gutes sehr schön. Taxe 2’500.-
  • 5646: Nidwalden. 5 Batzen 1811. Kabinettstück mit herrlicher Patina. FDC. Taxe 1’500.-
  • 5957: Bistum Sitten; Bischof Matthäus Schinner. Dicken o. J. Prachtexemplar. Gutes vorzüglich. Taxe 5’000.-
  • Beispiele für Raritäten (jeweils einziges Stück in Privathand)
Los 5003: Stadt Laufenburg. Grossus 1505. Fast sehr schön. Taxe: 12’000 CHF.Los 5003: Stadt Laufenburg. Grossus 1505. Fast sehr schön. Taxe: 12’000 CHF.

Los 5003: Stadt Laufenburg. Grossus 1505. Fast sehr schön. Taxe: 12’000 CHF.

  • 5003: Stadt Laufenburg. Grossus 1505. Fast sehr schön. Taxe 12’000.-
  • 5259: Stadt Genf. 1 Sol 1540. Fast sehr schön. Taxe 5’000.-
  • 5592: Luzern. Groschen 1570 mit Jahreszahl auf Vorderseite. Gutes sehr schön. Taxe 1’000.-
Los 5641: Neuchâtel; Karl-Paris v. Orléans-Longueville. 10 Kreuzer 1668. Sehr schön. Taxe: 6’000 CHF.Los 5641: Neuchâtel; Karl-Paris v. Orléans-Longueville. 10 Kreuzer 1668. Sehr schön. Taxe: 6’000 CHF.

Los 5641: Neuchâtel; Karl-Paris v. Orléans-Longueville. 10 Kreuzer 1668. Sehr schön. Taxe: 6’000 CHF.

  • 5641: Neuchâtel; Karl-Paris v. Orléans-Longueville. 10 Kreuzer 1668. Sehr schön. Taxe 6’000.-
  • 5872: Urkantone; Münzstätte Bellinzona. Batzen o. J. Sehr schön. Taxe 7’000.-
  • 5912: Bistum Lausanne; Benoît de Montferrand. Parpaiolle 1477. Schön-sehr schön. Taxe 6’000.-

Auktion 45 – Banknoten, Dokumente, Historische Wertpapiere

Der Abschluss am Donnerstag ist dann auch schon fast Herbst-Tradition. „Fast“ bedeutet, dass Sincona immer wieder innovative Neuerungen anstrebt, denn neben den Banknoten bieten wir erstmals in Zusammenarbeit mit der Firma HIWEPA Historische Wertpapiere an. Der Katalog der Auktion 45 wird Sie begeistern. Neben Banknoten mit bedeutenden Kapiteln Belgien, China, Japan und Russland und natürlich auch diversen, zuweilen bis heute unbekannten Raritäten aus der Schweiz, gibt es einen Teil mit Dokumenten zur allgemeinen Geldgeschichte und, wie erwähnt als Schlussbouquet mehr als 200 Lose Historischer Wertpapiere. Lassen Sie sich verzaubern von der Vielfalt der alten Aktien und Obligationen sowie den Geschichten, die oftmals dahinter stehen.

Los 7163: Französische Territorien/Somaliland. 20 Francs o. J. Specimen. Äusserst selten und sehr attraktiv. Taxe: 1’000 CHF.Los 7163: Französische Territorien/Somaliland. 20 Francs o. J. Specimen. Äusserst selten und sehr attraktiv. Taxe: 1’000 CHF.

Los 7163: Französische Territorien/Somaliland. 20 Francs o. J. Specimen. Äusserst selten und sehr attraktiv. Taxe: 1’000 CHF.

  • 7163: Französische Territorien/Somaliland. 20 Francs o. J. Specimen. Äusserst selten und sehr attraktiv. Taxe 1’000.-
  • 7389: Schweiz. Banque Commerciale Neuchâteloise. 500 Francs vom 1. Okt. 1896. Äusserst selten. Vermutlich 2. bekanntes Exemplar. Taxe 9’500.-
Los 7420: Schweiz. Schweizerische Nationalbank. Probe zu 20 Franken 1923. Orell Füssli, Zürich. Von grösster Seltenheit. Bisher unpubliziert. Taxe: 12’000 CHF.Los 7420: Schweiz. Schweizerische Nationalbank. Probe zu 20 Franken 1923. Orell Füssli, Zürich. Von grösster Seltenheit. Bisher unpubliziert. Taxe: 12’000 CHF.

Los 7420: Schweiz. Schweizerische Nationalbank. Probe zu 20 Franken 1923. Orell Füssli, Zürich. Von grösster Seltenheit. Bisher unpubliziert. Taxe: 12’000 CHF.

  • 7420: Schweiz. Schweizerische Nationalbank. Probe zu 20 Franken 1923. Orell Füssli, Zürich. Von grösster Seltenheit. Bisher unpubliziert. Taxe 12’000.-
  • 7530: Dokument. Check 1978 der City National Bank Beverly Hills, Kalifornien. Original-Unterschrift des Schauspielers Charlton Heston. Taxe 150.-
  • 7573: Spanien: Real Compania de San Fernando de Sevilla. 250 Reales 1748. Kupferstich auf Pergament. Das vermutlich schönste Aktienzertifikat aller Zeiten. Sehr schön. Taxe 2’500.-
  • 7592: Eidgenössische Bank in Bern AG. Aktie über 500 Franken 1929, Zürich. Sehr seltenes und kunstvoll verziertes Papier. Vorzüglich. Taxe 3’000.-


Zum Schluss noch etwas Statistik:
Diese etwas mehr als 5000 Nummern werden auf beinahe 5,3 Millionen Schweizerfranken geschätzt.
Auktion 41: 280 Antike Münzen, meistens in Gold. Gesamtschätzung: CHF 600’000.-
Auktion 42: 425 Russische Münzen und Medaillen. Gesamtschätzung: CHF 1’700’000.-
Auktion 43: 1075 Silbermünzen und Medaillen, 757 Goldmünzen und Medaillen, 577 Schweizermünzen. Gesamtschätzung: CHF 2’200’000.-
Auktion 44: 1111 Schweizer Münzen – Slg. Ruedi Kunzmann. Gesamtschätzung: CHF 466’000.-
Auktion 45: 751 Banknoten, Dokumente, Historische Wertpapiere. Gesamtschätzung: CHF 316’000.-

Sincona, das Schweizer Auktionshaus für Numismatik, freut sich auf Ihre Gebote, auf Ihre Katalogbestellungen und Ihren Besuch im schönen Zürich vom 23.-26. Oktober.

Die Kataloge zu den Auktionen finden Sie online auf der Webseite von Sincona, zu Auktion 41 hier, Auktion 42 hier, Auktion 43 hier, Auktion 44 hier und Auktion 45 hier.

← zurück

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Einmal die Woche pünktlich frei Haus. Mit unserem Email-Newsletter bleiben sie immer auf dem neuesten Stand der numismatischen Welt.



Danke, hab' ich schon...