Dr. Reinhard Fischer, D-Bonn

17. November 2017 - 18. November 2017

159. Auktion

Novemberauktion bei Dr. Reinhard Fischer

Das Bonner Auktions und Handelshaus Dr. Reinhard Fischer e.K., veranstaltet seine diesjährige Novemberauktion am 17. und 18.11.2017 im Oxford-Club, Adenauerallee 7, Bonn. Nach dem großen Erfolg der Septemberauktion, können auch dieses Mal mit einem etwas mehr als 2.000 Nummern starken Auktionskatalog, viele interessante Münzen und Medaillen angeboten werden.

Los 95: Nero, 63-64. Aureus, Rom. Sehr schön. Taxe: 1.200,00 Euro.

Los 95: Nero, 63-64. Aureus, Rom. Sehr schön. Taxe: 1.200,00 Euro.

Der Schwerpunkt der 159. Auktion liegt dieses Mal bei modernen Münzen aus Aller Welt, aber auch antike Münzen und Taler sowie Münzen des Kaiserreichs kommen nicht zu kurz. Begonnen wird traditionell mit der antiken Numismatik. Unter den knapp 300 Losen werden vor allem zahlreiche Römisch Republikanische und Kaiserzeitliche Denare mit zahlreichen guten Ausgaben angeboten. Dabei u.a. ein Aureus des Nero (Los 95, Taxe 1.200,00 Euro) und ein Solidus des Julianus II. Apostata (Los 131, Taxe 1.100,00 Euro).

Los 626: Wilhelm II. 20 Mark, 1915. Randfehler, vorzüglich. Taxe: 1.200,00 Euro.

Los 626: Wilhelm II. 20 Mark, 1915. Randfehler, vorzüglich. Taxe: 1.200,00 Euro.

Sammler deutscher Taler und kaiserzeitlicher Münzen finden unter den circa 350 Losen viele Möglichkeiten ihre Sammlung zu ergänzen oder auszubauen. Zur Versteigerung kommen hier unterschiedliche Prägungen Preußens aus mehreren Jahrhunderten sowie einige interessante Münzen der Pfalz. Dabei u.a. ein Taler des Jahres 1578 Johann Casimirs von Lautern (Los 339, Taxe: 500,00 Euro) sowie ein Goldgulden Ludwigs III. (Los 334, Taxe 400,00 Euro). Neben 2, 3 und 5 Mark Stücken werden auch viele 5, 10 und 20 Mark Goldmünzen angeboten. Hervorgehoben sei z.B. ein 3 Mark Stück J. 92 Mecklenburg-Strelitz (Los 438, Taxe 800,00) oder ein 20 Mark Stück Preußen 1915 J. 253 (Los 626, Taxe 1.200,00 Euro). Im Bereich der Nebengebiete findet sich auch ein 25 Gulden Stück Danzig (Los 662, Taxe 1.400,00).

Los 662: Danzig. 25 Gulden, Gold, 1930. Kratzer, vorzüglich – Stempelglanz. Taxe: 1.400,00 Euro.

Los 662: Danzig. 25 Gulden, Gold, 1930. Kratzer, vorzüglich – Stempelglanz. Taxe: 1.400,00 Euro.

Den größten Umfang nehmen die mehr als 1.000 Losen vertretenen alten und vor allem modernen Münzen unterschiedlichster europäischer und überseeischer Länder ein. Ein reichhaltiges Angebot an Gold und Silbermünzen finden sich unter den US-Amerikanischen Münzen. Neben diversen 20 Dollars Münzen werden hier eine Fülle an durch NGC und PCGS hoch gegradeten 1 Dollar Münzen angeboten. Aber auch interessante Silbermünzen aus Australien, China, Palau, Niue, Cook Islands und einiger afrikanischer Länder gilt es zu beachten.

Los 830: 50 Yuan, Silber, 1993, Marco Polo. In Kapsel, PP. Taxe: 700,00 Euro.

Los 830: 50 Yuan, Silber, 1993, Marco Polo. In Kapsel, PP. Taxe: 700,00 Euro.

Sammlungen und Lots werden im Rahmen dieser Auktion natürlich auch angeboten. Hier finden Interessenten ganze Nachlässe, kleinere und größere Lots sowie zahlreiche Ländersammlungen wie z.B. eine hervorragende Sammlung von siebenundfünfzig gegradeten 1 Yuan Münzen aus dem Zeitraum 2014/2016 (Los 1957, Taxe 1.200,00).

Alle Lose konnten wie immer günstig angesetzt werden und lassen spannende Steigerungsraten erwarten. Die Auktion findet am 15. und 16. September in Bonn statt. Fotos aller Münzlose sind auf der Webseite von Dr. Reinhard Fischer e.K. zu finden und können dort eingesehen und auch Gebote abgegeben werden.
Der hochwertige Katalog der 159. Auktion kann unter 0228-263130 oder schriftlich bei Dr. Reinhard Fischer, Joachimstrasse 7, 53313 Bonn, Fax 0228-213381 angefordert werden.

← zurück

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Einmal die Woche pünktlich frei Haus. Mit unserem Email-Newsletter bleiben sie immer auf dem neuesten Stand der numismatischen Welt.



Danke, hab' ich schon...