Numismatiker/in oder Archäologe/Archäologin

15.1.2018
Halle (D)

Beim Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt – Landesmuseum für Vorgeschichte – ist für ein Digitalisierungsprojekt im Bereich Archive/Sammlungen zum 15.1.2018 eine Stelle als Numismatikerin/Numismatiker bzw. Archäologin/Archäologe (mit ausgewiesenen Kenntnissen im Bereich der Numismatik) zu besetzen.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Die Vergütung erfolgt nach der Entgeltgruppe 13 TV-L. Die Stelle ist bis zum 31.12.2018 befristet. Der Dienstort ist Halle (Saale).

Aufgaben

 

  • Leitung der projektinternen Arbeitsgruppe (Digitalisierung archäologisches Fundgut/Münzen) 
  • Inhaltliche Überprüfung, Erschließung und Qualifizierung fachwissenschaftlich relevanter Daten im Bereich der Münzsammlung 
  • Vorbereitung und Strukturierung der erzeugten Digitalisate zum Import in die Datenbanksysteme 
  • Plausibilitätsprüfung der automatisiert erfassten und händisch ergänzten Informationen
  • Anleitung der in der Arbeitsgruppe beschäftigten Mitarbeiter
  • Überwachung und Kontrolle der in der Arbeitsgruppe erzielten Ergebnisse
  • Strukturelle und inhaltliche Planung und Umsetzung der Arbeitsschritte in Abstimmung mit der Projektkoordination und der Projektleitung 

 

Fachliche Voraussetzungen

 

  • abgeschlossenes Hochschulstudium in einem archäologischen Fach oder verwandten Fächern 
  • grundlegende Kenntnisse bei der Anwendung und Pflege von Datenbanksystemen
  • sehr gute Kenntnisse im Bereich MS-Office- Programme (Word, Excel, Access)
  • gute Kenntnisse im Bereich der Numismatik
  • sicherer Umgang mit digitaler Fotografie 
  • wünschenswert sind gute Kenntnisse im Umgang mit Archivalien und Archivsystemen sowie die Fähigkeit zur Transkription handschriftlicher Informationen
  • fundierte Kenntnisse der mitteldeutschen Archäologie 

 

Persönliche Voraussetzungen

 

  • Durchsetzungsvermögen und Überzeugungsfähigkeit
  • Teamfähigkeit 
  • Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit bei hoher sozialer Kompetenz
  • hohes Maß an Eigeninitiative, Verantwortungsgefühl und Selbstständigkeit 
  • Zuverlässigkeit, Integrität, Belastbarkeit und Einsatzbereitschaft 

 

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Schwerbehinderte bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

Die schriftliche Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennnr. 26/17 – auch außen auf dem Briefumschlag – bis zum 01.12.2017 an:

Direktor des Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt
Landesmuseum für Vorgeschichte
Richard-Wagner-Str. 9
06114 Halle (Saale)

Die Bewerbungsunterlagen werden nur dann zurückgesandt, wenn ein mit Anschrift versehener und ausreichend frankierter Rückumschlag beigelegt ist.

Zur Webseite des Landesmuseum für Vorgeschichte kommen Sie hier.

← zurück

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Einmal die Woche pünktlich frei Haus. Mit unserem Email-Newsletter bleiben sie immer auf dem neuesten Stand der numismatischen Welt.



Danke, hab' ich schon...