Kolloquium für Dr. Ulrich Klein in Stuttgart

14. September 2017 – Der Württembergische Münzverein e. V. Stuttgart richtet anlässlich des 75. Geburtstages von Dr. Ulrich Klein am Samstag, den 21. Oktober 2017, im Alten Schloss ein Kolloquium aus. Das ausführliche Programm dieser Veranstaltung zu Ehren des langjährigen Vereins-Vorsitzenden und Eligius-Preisträgers 2017 finden Sie hier: 

10:00 bis 10:30 Uhr: Begrüßung und Grußworte

10:30 bis 11:15 Uhr: Rainer Albert (Speyer): Augustus und die Kuh des Myron

11:15 bis 12:00 Uhr: Arent Pol (Utrecht): Merowinger in der Sammlung Unger

12:15 bis 13:00 Uhr: Peter Ilisch (Münster): Die schwäbischen Münzen der ottonisch-salischen Zeit in polnischen Funden

14:00 bis 14:45 Uhr: Michael Matzke (Basel): Neckarschwäbisches zwischen Tübingen und Sindelfingen

14:45 bis 15:30 Uhr: Matthias Ohm (Stuttgart): Münzen und Medaillen in Grundsteinen und Turmknäufen

16:00 bis 16:45: Albert Raff (Stuttgart): Karl Schwenzer. Ein Beitrag zum Medaillenschaffen des königlich-württembergischen Hofmedailleurs (1843–1904)

16:45 bis 17:30: Bernd Kluge (Berlin): Quo vadis (deutsche) Numismatik?

Bitte teilen Sie – telefonisch 0711/89 535-215 (Ohm), -216 (Hommen) oder per E-Mail – bis zum 15. September mit, ob Sie an der Veranstaltung und am gemeinsamen Abendessen teilnehmen.

Mehr Informationen zum Württembergischen Münzverein e. V. finden Sie hier.

Und die Meldung der MünzenWoche über die Verleihung des Eligius-Preises 2017 an Dr. Ulrich Klein lesen Sie hier. 

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Einmal die Woche pünktlich frei Haus. Mit unserem Email-Newsletter bleiben sie immer auf dem neuesten Stand der numismatischen Welt.



Danke, hab' ich schon...

← zurück