Archiv – Deutschland

← zurück

Helmut Kahnt, Die Münzen Augusts des Starken 1694 - 1733

Fünf Kataloge der sächsischen Münzen sind mittlerweile im Hause Gietl erschienen. Sie werden nun ergänzt durch ... weiterlesen ]

Bernd Kaiser, Wilhelm Pfitzer – Kunst- und Handelsgärtner, Stuttgart und Fellbach – Diplome, Ehrenpreise, Medaillen

Es gibt viele verschiedene Arten von numismatischen Büchern. Wir kennen Stempelstudien und Sammlungsinventare, Werksverzeichnisse und Studien. Aber was Bernd Kaiser mit seinem Buch über die Preismedaillen des Wilhelm Pfitzer macht, ist neu: Er betrachtet weiterlesen ]

Arist Engler, Der deutsche Kulturbund im Spiegel seiner Medaillen 1945 – 1990

Arist Engler legt hier einen neuen Katalog von DDR-Medaillen vor, nämlich den ersten Band eines Gesamtkatalogs aller Medaillen des deutschen Kulturbunds in den Jahren zwischen 1945 und 1990. weiterlesen ]

Peter Neugebauer, Varianten und Fehlprägungen der Euro- Münzen

Es ist unglaublich, was für Abweichungen einer finden kann, wenn er das Umlaufgeld genau betrachtet. Und der Autor ist ein Spezialist für diesen ganz besonderen Blick auf ... weiterlesen ]

Sammlung Ulmer, Schwäbisch-Alemannische Pfennige

In den Jahren 2007 und 2008 versteigerte das Auktionshaus Meister & Sonntag die Sammlung Ulmer, Schwäbisch-Alemannische Pfennige. Nun liegt die Sammlung als ... weiterlesen ]

Band II der Geschichte der Münzstätte Freiberg publiziert

Die große Nachfrage, die nach der Publikation des I. Bandes entstanden war, hat die Verantwortlichen überzeugt, einen zweiten Band zum Thema zu publizieren zu publizieren... weiterlesen ]

Katalog der deutschen Banknoten neu aufgelegt

Der „Rosenberg“ gilt seit Langem als die Zitier- und Bewertungsgrundlage für die Banknoten des Deutschen Reiches, der BRD sowie der DDR. Die 18. Auflage wurde durchgehend bearbeitet, aktualisiert und erweitert und ist komplett farbig illustriert. Alle Scheine und Varianten sind mit aktuellen Bewertungen versehen... weiterlesen ]

Der „Jaeger“, das Standardwerk zu deutschen Münzen, in Neuauflage

Keine Preisliste und kein Auktionskatalog, die / der nicht nach den Katalognummern des „Jaegers“ zitiert: Ein Standardwerk, wenn man deutsche Münzen seit der Gründung des Kaiserreichs präzise bestimmen und bewerten möchte. Jetzt wurde es in der 22. Auflage aktualisiert. weiterlesen ]

„AKS“ zu deutschen Münzen nach 1800 in neuer Auflage

Der Katalog von Arnold / Küthmann / Steinhilber erscheint nun in der 27. Auflage. Die Münzen von 132 deutschen Staaten und Städten seit 1800 (inklusive Deutsches Reich, DDR und BRD) sind in diesem Standard-Nachschlagewerk lückenlos dokumentiert, die Preise wurden aktualisiert. weiterlesen ]

Michel-Münz-Katalog Deutschland 2012

Der Michel-Münzen-Katalog aus dem Schwaneberger Verlag ist am 1. März 2012 erschienen und zeigt und bewertet die Münzen, die von der Einführung der Markwährung im Jahr 1871 bis einschließlich der gemeinsamen europäischen Währung Euro in Deutschland gültiges Zahlungsmittel sind oder waren.
weiterlesen ]

Neuauflage „Kleiner deutscher Münzkatalog“

Die übersichtlichste und beliebteste Informationsquelle für den Sammler deutscher Münzen wurde in der 42. Auflage vollständig überarbeitet und aktualisiert: Weit über 3.000 Münzen sind in Originalgröße abgebildet, alle erschienenen und angekündigten Kursmünzen erfasst. weiterlesen ]

Anhalts Geschichte auf Münzen, Medaillen und Stichen

Dieses Jahr begeht Anhalt seinen 800. Geburtstag. Um das zu feiern, hat der Anhaltische Heimatbund einen prächtigen Band herausgegeben: „800 Jahre Anhalt. Geschichte, Kultur, Perspektiven“ zeigt unter anderem große Teile der wichtigen Münzsammlung der Stadt Bernburg. weiterlesen ]

800 Jahre Anhalt

Vergangene Woche haben wir den prächtigen Bildband "800 Jahre Anhalt", der auch für den Münzfreund einen wahren Augenschmaus bietet kurz vorgestellt. Nun lag es uns vor und war wahrlich wert, genauer besprochen zu werden. weiterlesen ]

Neues Standardwerk zur Lüneburger Geldgeschichte

Herbert Mader hat ein zweibändiges Werk vorgelegt, in dem er die Geldgeschichte der Stadt Lüneburg zwischen 1293 und 1777 behandelt. Claus Müller stellt es hier vor. Er geht davon aus, dass sich das neue Buch aufgrund der erschöpfenden Behandlung des Themas als Standardwerk etablieren wird. weiterlesen ]

Münzkatalog Friedrichs II. von Preußen

Ein neues Standardwerk zu den Münzen Friedrich des Großen verbindet den Bestandskatalog des Berliner Münzkabinetts (3.597 Münzen) mit einer Gesamtkatalogisierung der Münzen Friedrichs des Großen und einer Darstellung der Münzgeschichte. weiterlesen ]

Deutscher Münzkatalog in Neuauflage

Ein fundiertes Standardwerk für den Sammler deutscher Münzen: Insider nennen diesen Katalog nur „AKS“, nach den Anfangsbuchstaben der Autoren. Jetzt ist das Werk in einer überarbeiteten und erweiterten 28. Auflage erschienen. weiterlesen ]

Auszeichnungen deutscher Kriegervereine

Jörg Nimmergut stellt in seinem Band die Auszeichnungen von Vereinen, Verbänden und Waffenbünden vor. Dieser erste Preiskatalog schafft durch sinnvolle Gruppierungen eine Übersicht über die Materialfülle. weiterlesen ]

Überarbeiteter Notmünzen-Katalog

Der Notgeldkatalog führt alle während der Jahre 1916-1921 genehmigten Notmünzen der deutschen Städte, Gemeinden, Kreise etc. einschließlich der Probeprägungen auf. Die überarbeitete 8. Auflage verzeichnet erstmals auch alle Varianten. weiterlesen ]

Broschüre „Die 2-Euro-Gedenkmünzen Europas“ in zweiter Auflage

Die Münze Berlin gibt jedes Jahr eine Broschüre mit allen 2-Euro-Gedenkmünzen heraus, die ausführlich kommentiert und mit großen, detailreichen Fotografien bebildert sind. Die zweite Auflage enthält auch die jüngsten Prägungen „Élysée“ und „Kloster Maulbronn“. weiterlesen ]

Münz- und Geldgeschichte von Hessen – ein exemplarisches Werk mit Mehrwert

Niklot Klüßendorf, der große Kenner der hessischen Numismatik, zeigt in seinem neuen Buch, was alles zu einer Münz- und Geldgeschichte gehört. Am Beispiel Hessen rollt er die gesamte Geldgeschichte Deutschlands auf. weiterlesen ]

Neuauflage „Kleiner deutscher Münzkatalog“

Seit vielen Jahren ist der Kleine deutsche Münzkatalog die übersichtlichste und beliebteste Informationsquelle für den Sammler deutscher Münzen. Im März 2013 erscheint die 43. völlig überarbeitete und neu bewertete Auflage. weiterlesen ]

Buch zu Münz- und Medaillenprägungen von und für Rothenburg o. d. Tauber

Gerd Jung hat im Eigenverlag ein Buch zur Münz- und Medaillenprägung von und für Rothenburg o. d. Tauber vorgelegt. Die Leser erfahren darin jedoch nicht nur alles zu den Rothenburger Prägungen, sondern auch zur wechselvollen Stadtgeschichte. weiterlesen ]

Krupp-Medaillen im Ruhrmuseum Essen

Der Verein der Münzfreunde für Westfalen und Nachbargebiete begründet eine neue Schriftenreihe, die der Forschung mit Bedeutung für die westfälische Numismatik ein Forum bieten soll. Das erste Heft ist den Krupp-Medaillen gewidmet. weiterlesen ]

Westfalia Numismatica 2013

Zu seinem 100-jährigen Bestehen hat sich der Verein der Münzfreunde für Westfalen und Nachbargebiete selbst eine Festschrift geschenkt, die wieder einmal zeigt, wie aktiv im Bereich Westfalen geforscht wird. Ursula Kampmann stellt die Festschrift vor. weiterlesen ]

Die Wittelsbacher - Der Katalog zur Ausstellung

Der Zoll, den die Wittelsbacher Pfalzgrafen am Rhein einnahmen, war der entscheidende Grund für ihren Aufstieg im Mittelalter. Nun fand anlässlich der Wittelsbach-Ausstellung in Mannheim ein Kolloquium zu ihrer Geschichte statt. Ursula Kampmann stellt den Kolloquiums-Band vor. weiterlesen ]

Das Phänomen der Méreaux

Wissen Sie, was ein Méreau ist? Diese Marken, die man von Zeit zu Zeit in Auktionskatalogen angeboten sieht, dienten dazu, den Zugang zum Abendmahl beim kalvinistischen Gottesdienst zu kontrollieren. Nun gab Jochen Desel einen Katalog der deutschen Méreaux heraus, den Ursula Kampmann vorstellt. weiterlesen ]

Das Prager Münzkonsortium

Steffen Leins publiziert in diesem neuen Buch seine überarbeitete, mehrfach preisgekrönte Magisterarbeit zum wirtschaftlichen Hintergrund der Kipper- und Wipperzeit. Ursula Kampmann stellt dieses überaus lesenswerte Buch vor. weiterlesen ]

Der deutsche Kulturbund im Spiegel seiner Medaillen

Der rührige Autor Arist Engler hat uns ein letztes Vermächtnis hinterlassen, Band 3 seines großen Katalogwerks über die Medaillen des deutschen Kulturbunds. Seine Witwe, Ursula Engler, hat den dritten Band publiziert. Ursula Kampmann stellt ihn vor. weiterlesen ]

Katalog deutscher Banknoten aktualisiert

Als „Bibel“ des Sammlers deutscher Banknoten gilt der „Rosenberg“ nicht erst seit gestern. Die Zitier- und Bewertungsgrundlage für die Banknoten des Deutschen Reiches, der BRD sowie der DDR ist jetzt in überarbeiteter Neuauflage erschienen. weiterlesen ]

Neuauflage des Großen deutschen Münzkatalogs

Der „AKS“, der die Münzen von 132 deutschen Staaten und Städten seit 1800 versammelt, erscheint nun in der 29. aktualisierten Auflage. Die angegebenen Preise orientieren sich an den jüngsten Entwicklungen des Marktes.
weiterlesen ]

Helmut König im Wettin-Verlag

Das Werk weniger Medailleure ist so gut dokumentiert wie das von Helmut König. Dafür sorgte Arist Engler und in seiner Nachfolge der Wettin-Verlag. Dort sind Konrad und Werner Martin Dienel die großen Unterstützer des Künstlers, die sogar einen König-Arbeitskreis mit Publikationen versorgen. weiterlesen ]

Zeitschrift Momente veröffentlicht Heft zur Geldgeschichte in Südwestdeutschland

Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift „Momente – Beiträge zur Landeskunde von Baden-Württemberg“ nimmt die anhaltende Diskussion über Euro-Rettung und Währungskrise zum Anlass und richtet den Blick auf die südwestdeutsche Geldgeschichte. weiterlesen ]

Der „Jaeger“ auf den neuesten Stand gebracht

Der „Jaeger“ dokumentiert komplett alle Epochen der Mark-Währung in Deutschland einschließlich seiner Kolonien und Besatzungsausgaben, sowie alle deutschen Euro-Kurs- und Gedenkmünzen. Jetzt ist der Katalog in seiner 23. aktualisierten Auflage erschienen. weiterlesen ]

Kennzeichen „Jude“: Eine historische Dokumentation

Mit seinem neuen Buch „Kennzeichen ‚Jude‘“ widmet sich Hans-Ludwig Grabowski einer kaum erforschten Thematik des „Dritten Reichs“ – nämlich der Rationierung von Nahrungsmitteln für die jüdische Bevölkerung im „Großdeutschen Reich“ 1939 bis 1945. weiterlesen ]

Der christliche Glauben im Münzbild

Von nichts ist die abendländische Kultur stärker geprägt als dem Christentum. Wer daran zweifelt, möge sich die vielen Münzen ansehen, die mit dem christlichen Glauben in Zusammenhang stehen. Wolfgang Drösser hat sie zusammengefasst. Ursula Kampmann stellt sein neues Buch vor. weiterlesen ]

Zur Münzgeschichte der Grafschaft Wertheim

Susanne Sauer legt eine Arbeit zu den Hintergründen der Kipper- und Wipperprägungen der Grafschaft Wertheim vor. Sie liefert eine vorbildliche numismatisch-wirtschaftsgeschichtliche Studie und erschließt bisher völlig unbekannte Quellen zur Prägetechnik. Ursula Kampmann stellt die Monographie vor. weiterlesen ]

Band 1 des „Hessischen Münzwerks“ in 3. Auflage

Zu den „Klassikern“ in der Numismatik des Mittelalters zählt das jahrzehntelang vergriffene Corpuswerk zur Wetterau von Walter Hävernick aus dem Jahre 1936. Auf Grund großer Nachfrage gibt es jetzt die 3. Auflage. weiterlesen ]

Gold gab ich für Eisen...

Passend zum großen Jubiläumsjahr des Ersten Weltkriegs veranstaltete das Berliner Münzkabinett eine umfassende Ausstellung, die in einem Katalog verewigt wurde. Ursula Kampmann hat sich das Buch angesehen. weiterlesen ]

Die Münzen des Königreichs Preußen

Manfred Olding, großer Kenner der preußischen Münzprägung, hat nach seinen Katalogen der Münzen Friedrichs des Großen und der Medaillen des gleichen Herrschers nun die Münzprägung des Königreichs Preußen zwischen 1786 und 1873 katalogisiert. Ursula Kampmann hat sich das Buch angesehen. weiterlesen ]

Medaillen auf die Gründungsjubiläen der Universität Leipzig

Zehn Medaillen feierten das 600-jährige Bestehen von Deutschlands zweitältester Universität Leipzig im Jahr 2009. Mirko Schöder hat dies zum Anlass genommen, alle jemals zu Jubiläen der Universität Leipzig geprägten Medaillen in einem schönen Katalog zusammenzustellen. weiterlesen ]

Geschichte des Bergbaus in Freiberg

Zwei neue Sonderausgaben der Freiberger Münzblätter richten sich an bergbauinteressierte Numismatiker: der dritte Band der annotierten Bibliographie von Bergbaugeprägen und die gesammelten Schriften Johann Gottlieb Bidermanns. Björn Schöpe hat sie sich näher angesehen. weiterlesen ]

Kleiner deutscher Münzkatalog in neuer Auflage

Der Gietl-Verlag hat den Klassiker unter den Münzkatalogen jetzt neu aufgelegt – vollständig überarbeitet, dem aktuellsten Stand angepasst und neu bewertet. weiterlesen ]

Illustrierte Anthologie zu Friedrich dem Großen

„Ich bin der erste Diener meines Staates“ – so betitelt Helmut Caspar seine illustrierte Anthologie mit Denkschriften, Briefen und Notizen des berühmten preußischen Monarchen. Nicht nur das Kapitel über „Löhne, Preise, Münzen und Medaillen“ dürfte hier für den Leser interessant sein. weiterlesen ]

Münztechnik auf Münzen und Medaillen

Die Staatliche Münze Berlin zeigte 2006/7 in einer Sonderausstellung Münzen und Medaillen mit Motiven der Münzprägung. Nachdem die erste Auflage des Kataloges schnell vergriffen war, gibt es jetzt eine zweite. Björn Schöpe hat sie sich angesehen. weiterlesen ]

Deutschlands Geldgeschichte am Beispiel Bremens

Oliver A. Bongartz stellt in einem neuen Buch die deutsche Geldgeschichte am Beispiel der Hansestadt Bremen dar. Björn Schöpe hat sich angeschaut, ob dieses Unterfangen gelungen ist. weiterlesen ]

Merseburg: Ein neues Corpus aus der Feder von Manfred Mehl

Manfred Mehl hat ein neues Corpus verfasst. Es enthält alles, was man über die Münzen und Medaillen von Merseburg weiß. Wer es bestellt, kann dazu ein Bücherpaket mit einmaligem Sonderrabatt erwerben. Ursula Kampmann berichtet. weiterlesen ]

Neuer Katalog zu den Schulpreismedaillen aus der Stuttgarter Münzstätte

Die Schulpreismedaille erlebte im 19. und im frühen 20. Jahrhundert eine wahre Blüte, so auch in Württemberg. Albert Raff hat sich mit den von der Stuttgarter Münzstätte produzierten Medaillen beschäftigt und seine Ergebnisse in einem Katalog zusammengestellt. weiterlesen ]

Finanzpolitik und Schuldenkrise: Ein Blick aus dem Archiv auf die großen Zusammenhänge

Das Hessische Staatsarchiv Marburg wirft in seiner Publikation einen Seitenblick auf dieses aktuelle Thema. In elf Beiträgen werden historische Parallelen gezogen. Ursula Kampmann hat sich den Sammelband angesehen. weiterlesen ]

Historischer Atlas von Sachsen von 1816 im Reprint

Die Freiberger Münzfreunde haben einen Historischen Atlas von Sachsen aus dem Jahr 1816 als Reprint herausgebracht. Björn Schöpe hat in den Band hineingesehen. weiterlesen ]

Kleine Regensburger Münzgeschichte

2015 erschien die 100-Euro-Goldmünze „UNESCO Welterbe – Altstadt Regensburg mit Stadtamhof“. Der Gietl-Verlag begleitet dieses Ereignis mit einer Publikation. Ursula Kampmann hat sie sich angesehen. weiterlesen ]

← zurück