Archiv – Buchvorstellungen

← zurück

John Spring’s phantastisches Buch über die Geschichte des Münzhandels

John Spring legt hier ein Werk vor, das in die Bibliothek jedes ernsthaften Münzsammlers gehört. Es ist ein Katalog all der ... weiterlesen ]

Einführung in die Numismatik für Fortgeschrittene

Auf 128 Seiten gibt Niklot Klüßendorf Studierenden und Interessierten eine Einführung in die Numismatik... weiterlesen ]

Arabo-Sasanidische Drachmen – Der neueste Band der Bremer Beiträge zur Münz- und Geldgeschichte

Die Bremer Numismatische Gesellschaft publizierte ein Buch über die Sammlung von Ernst Günther Weber, der seine uniken, seltenen und sehr seltenen Münzen einer breiten Öffentlichkeit vorstellt. Hier finden Sie eine Buchvorstellung von Ursula Kampmann... weiterlesen ]

Münzkunde - Niklot Klüßendorf

Auf 128 Seiten will Niklot Klüßendorf Studierenden und Interessierten eine Einführung in die Numismatik geben. „Basiswissen“, so nennt sich dieses Buch – und tatsächlich ist es eine Zusammenstellung all dessen, was ein guter Numismatiker... weiterlesen ]

Handbuch für Münzsammler in neuer Auflage

Wolfgang Mehlhausens praktischer Ratgeber „Handbuch Münzensammeln“ bietet neben Hinweisen zum Kauf, zur Aufbewahrung, Reinigung und Pflege von Münzen auch viele Informationen zur „Fachsprache“ der Münzsammler sowie zu den Themen Falschgeld und Münzfälschungen oder zu „Münzen als Wertanlage“. weiterlesen ]

Neues Buch zur Finanzplanung: „Geldgeschichten mit Pfiff“

Im Conzett Verlag ist „Geldgeschichten mit Pfiff“ erschienen, ein Ratgeber zur Finanzplanung. Eingängig formuliert und mit Beispielen und Selbsttests versehen, werden Informationen und Tricks zur erfolgreichen Projektfinanzierung erläutert. weiterlesen ]

Neues Buch zu Fälschern und Falschgeld

Karlheinz Walz, Spezialist für Falschgeld, hat ein neues Buch im Gietl Verlag veröffentlicht, in dem er den Lesern zahlreiche spannende und informative Geschichten zum Thema Falschgeld und Fälscher präsentiert... weiterlesen ]

Wörterbuch Englisch - Deutsch für Münzbegeisterte

„… Leider liegt uns diese Pressemeldung nur in englischer Sprache vor.“ Oft lesen Sie diesen Satz in der MünzenWoche. Wir möchten es Ihnen leichter machen, englische numismatische Texte zu lesen und zu verstehen, mit einem speziellen Wörterbuch für numismatische Fachbegriffe: Deutsch – Englisch; Englisch – Deutsch. weiterlesen ]

Das Gesicht des Menschen im Wandel der Zeiten

In einem opulenten Bildband ging Ursula Kampmann der Frage nach, wie Menschen über Jahrtausende auf Münzen dargestellt wurden – und warum man dann mit dieser Tradition brach. Nun ist das Buch auch in verschiedenen digitalen Formaten erhältlich. weiterlesen ]

Der Weltmünzkatalog brandaktuell

Der einzige Weltmünzkatalog in deutscher Sprache, der alle offiziellen Münzprägungen der ganzen Welt von 1900 bis 2012 mit den letzten Emissionen aus 370 Ländern enthält wurde in der 41. Auflage aktualisiert und erweitert. weiterlesen ]

Deflation – Devaluation – Rebellion

Philipp Robinson Rössner legt mit seiner Habilitation zum Geld im Zeitalter der Reformation revolutionäre Ergebnisse vor: Die Ungerechtigkeiten im Geldwesen hätten eine entscheidende Rolle für die Aufstände gespielt, die „den gemeinen Mann“ veranlassten, die Obrigkeit herauszufordern. weiterlesen ]

Buch über Münztechnik auf Münzen und Medaillen neu aufgelegt

Im kommenden Jahr nimmt die Staatliche Münze Berlin eine Gedenkmünze auf Johann Gottfried Schadow zum Anlass, den vergriffenen Bildband „Münztechnik auf Münzen und Medaillen“ neu aufzulegen, in dem auch Schadows Meisterwerk ausführlich gewürdigt wird. weiterlesen ]

Die Kongress-Akten von Glasgow 2009

Es sind zwei beeindruckende Bände, in denen die Akten des Internationalen Numismatischen Kongresses von Glasgow publiziert wurden. Sie zeigen, wo derzeit die Forschung steht, und welche Schwerpunkte gesetzt werden. Ursula Kampmann gibt eine kurze Zusammenfassung. weiterlesen ]

Weltmünzkatalog 20. & 21. Jahrhundert

Das Mammutwerk auf den neuesten Stand gebracht: der einzige Weltmünzkatalog in deutscher Sprache, der alle offiziellen Münzprägungen der ganzen Welt von 1900 bis 2013 mit den letzten Emissionen aus 370 Ländern enthält. weiterlesen ]

Endlich wieder da: Weltmünzkatalog 19. Jahrhundert

Der einzige deutschsprachige Katalog der Weltmünzen des 19. Jahrhunderts ist jetzt wieder erhältlich, komplett überarbeitet in einer aktualisierten 23. Auflage. Über 11.000 Münzen aus über 400 Ländern finden die Sammler in diesem Standardwerk. weiterlesen ]

Medizin und Medaillen

Die Universität von Uppsala verfügt über eine riesige Sammlung von medizinhistorischen Medaillen aus dem Besitz von Erik Waller. Nun publiziert Harald Nilsson den Katalog dazu. Ursula Kampmann stellt das neue Standardwerk vor. weiterlesen ]

Goldmünzen: Money that changed the World

Svein H. Gullbekk, Professor für Numismatik an der Universität von Oslo, hat eine interessante Publikation veröffentlicht, die sich über alle Epochengrenzen hinweg bewegt. Ursula Kampmann hat sich das neue Buch angesehen. weiterlesen ]

„Orden und Ehrenzeichen“ neu aufgelegt

Mehr als nur einen Überblick, vielmehr eine vollständige Aufstellung aller deutschen Orden und Ehrenzeichen seit 1933 erhält der Leser mit diesem Katalog. Dieser hat sich über die Jahre zum Bestseller entwickelt, und kein Sammler oder Händler kommt mehr an ihm vorbei. weiterlesen ]

Geld in all seiner Vielfalt

Gleich zwei Bücher, die der MünzenWoche zur Rezension vorliegen, beschäftigen sich mit prämonetären Geldformen: „Curious Money“ von Robert Leonard und „Alles kann Geld sein“, ein Ausstellungskatalog des Museums Mensch und Natur. Ursula Kampmann stellt beide Bücher vor. weiterlesen ]

Bankengeschichte – Wie sie wurden, was sie heute sind...

Das Institut für bankhistorische Studien hat ein gewaltiges Werk herausgegeben, das in 34 Kapiteln die Schlüsselereignisse der deutschen Bankengeschichte erzählt. Als Autoren zeichnen renommierte Wirtschaftswissenschaftler verantwortlich. Ursula Kampmann stellt diesen Sammelband vor. weiterlesen ]

Es gibt nur den geraden Weg – Einblicke in die ägyptische Altertumsverwaltung

Schreckliches geschieht in Ägypten: Unser aller Kultuerbe wird vernichtet. Dies hat seine Gründe. Eine Insiderin des Systems berichtet über die Probleme der ägyptischen Altertumsverwaltung, über Korruption und Eitelkeit, aber auch über Mut und Engagement. Ursula Kampmann hat ihr Buch gelesen. weiterlesen ]

40 Jahre Medaillen von Helmut König

Werner Martin Dienel und Konrad Dienel widmen sich in neuen Veröffentlichungen erneut dem Werk des Medailleurs Helmut König. Sie zeigen in ihren Katalogen, was der Künstler in den letzten vierzig Jahren alles vorgelegt hat. weiterlesen ]

Lob der Schulden

Die französische Philosophin Nathalie Sarthou-Lajus hat einen Essay vorgelegt, der Schulden einmal etwas Positives abgewinnt. Auf einer philosophischen Reise durch unsere Kulturgeschichte, zeigt sie, dass uns Schulden einander näherbringen … weiterlesen ]

Münztechnik auf Münzen und Medaillen

Die Staatliche Münze Berlin zeigte 2006/7 in einer Sonderausstellung Münzen und Medaillen mit Motiven der Münzprägung. Nachdem die erste Auflage des Kataloges schnell vergriffen war, gibt es jetzt eine zweite. Björn Schöpe hat sie sich angesehen. weiterlesen ]

Der Numismatourist: das neue Standardwerk für reiselustige Münzfreunde

Seit Jahren berichtet Howard M. Berlin von seinen Reisen zu numismatischen Zielen. In einem beeindruckenden Buch hat er zusammengestellt, wo er war und wo ein Münzfreund lohnende Ziele findet – mit allen praktischen Infos. Björn Schöpe hat sich informiert. weiterlesen ]

Geowissenschaften im Spiegel von Medaillen und Münzen

Das Werk „Geowissenschaften im Spiegel von Medaillen und Münzen“ von Gerd-Henrich Stork ist durch die Zusammenarbeit verschiedener Disziplinen im Haus des Landesmuseums Hannover ein Paradebeispiel für Interdisziplinarität. weiterlesen ]

Wörterbuch zur englischen Numismatik

Die Welt ist zweisprachig geworden. Neben dem lokalen Idiom spricht die Welt Englisch. Nicht immer zum Vorteil der englischen Sprache. Ein neues Wörterbuch hilft ausländischen Numismatikern, sich korrekter der englischen Sprache zu bedienen. Ursula Kampmann hat es sich angesehen. weiterlesen ]

Ein Fenster in die Vergangenheit

Was steigert das Vergnügen eines Münzsammlers an seinen Schätzen: Natürlich, eine gute Flasche Rotwein. Der bekannte Münzhändler Marc Emory hat den Roman zu den beiden Leidenschaften des Connaisseurs geschrieben. Ursula Kampmann hat ihn gelesen. weiterlesen ]

Anders Wirtschaften – Gespräche mit Leuten, die es versuchen

Die Skepsis gegenüber der globalisierten Wirtschaft und ihren negativen Folgen wächst kontinuierlich. Ein Dialog zwischen Praktikern und Theoretikern zeigt alternative Wege auf, wie ein E-Book des Conzett Verlages demonstriert ... weiterlesen ]

Löhne und Preise von der Antike bis heute

1994 veröffentlichte Heinz Voigtlaender sein Büchlein: „Löhne und Preise in vier Jahrtausenden“. Nachdem das Werk lange vergriffen war, hat sich die Numismatische Gesellschaft Speyer entschlossen, das Buch nachzudrucken. weiterlesen ]

Neue Bücher aus Freiberg

Die Freiberger Münzfreunde haben zwei neue Bücher herausgegeben: Den Reprint eines Vortrags von 1885 zum Thema Bergwerksmünzen und einen Katalog der Medaillen, die anlässlich der Berg- und Hüttenmännischen Tage der Bergakademie Freiberg seit 1950 herausgegeben wurden. weiterlesen ]

Geld als Symbol der Macht

Experten des British Museum stellen in einem Buch zehn Münzen vor, die die Welt verändert haben, vom Schekel bis zum Dollar. Björn Schöpe hat sich das Buch angesehen. weiterlesen ]

Ein Blick auf die Bilder

2012 fand in Tübingen ein interdisziplinäres Kolloquium zur Interpretation von griechischen und römischen Münzbildern statt. Nun wurde der Tagungsband veröffentlicht. Ursula Kampmann hat ihn sich angesehen. weiterlesen ]

Geowissenschaften im Spiegel von Medaillen und Münzen

Das Niedersächsische Landesmuseum kann sich freuen. G. H. Stork schenkte ihm seine umfassende Sammlung von Münzen und Medaillen, die sich mit den Geowissenschaften beschäftigen. Dazu ist ein Katalog erschienen, den sich Ursula Kampmann angesehen hat. weiterlesen ]

Böses Geld, schlechtes Geld, falsches Geld – spannendes Geld!

Der Tagungsband zum 12. Deutschen und 50. Süddeutschen Münzsammlertreffen 2015 in Speyer vereint Aufsätze zum Thema „Böses Geld, schlechtes Geld, falsches Geld“. Björn Schöpe hat sich das lehrreiche Buch näher angeschaut. weiterlesen ]

Christus auf Münzen – Teil 3

Wolfgang Drösser legt den dritten Teil seiner motivgeschichtlichen Untersuchung vor: Christus und seine Zeugen in Zeichen, Worten und Bildern auf den Münzen Europas. Ursula Kampmann hat sich das Buch angesehen. weiterlesen ]

Akten des 6. Österreichischen Numismatikertags 2014 erschienen

Der 8. Band der Haller Münzblätter ist erschienen und versammelt die Beiträge des 6. Österreichischen Numismatikertags 2014. Die Beiträge spannen einen Bogen von der Antike bis zur Neuzeit. weiterlesen ]

Die heitere Seite der Numismatik: Buch-Empfehlungen für die Zeit zwischen den Jahren

Und, lag schon wieder das falsche Buch unter dem Weihnachtsbaum? Dann gibt es nur eins, schnell zum Computer eilen, um selbst ein unterhaltsames Buch mit numismatisch angehauchtem Inhalt zu bestellen. Ursula Kampmann gibt Büchertipps (auch zum Hören). weiterlesen ]

Neuauflage des „Weltmünzkatalogs“ von Schön/Krämer erschienen

Auf der Basis des Weltmünzkataloges von Gerhard Schön wird nun bereits zum zweiten Mal ein separater Band für die Weltmünzen des 21. Jahrhunderts vorgelegt. Die Neuheiten des 21. Jahrhunderts wurden von Sebastian Krämer in akribischer Sorgfalt erfasst. weiterlesen ]

Für die Sammler von Münzen mit Komponistendarstellungen

Es gibt Bücher, die können außerordentlich nützlich sein. Zu ihnen gehört die Zusammenstellung aller Münzen mit Komponistendarstellungen von Kevin Paul, die jetzt bereits in 2. Auflage erschienen ist. Ursula Kampmann hat sie sich angesehen. weiterlesen ]

Alles, was Sie schon immer über Münzen wissen wollten

Bernd Kluge hat für die Beck’sche Reihe des Wissens den Band zum Thema Münzen geschrieben. Man merkt es auf jeder Seite: Kluge hat Erfahrung im Schreiben von Handbüchern und darüber hinaus eine eigene Meinung. Ursula Kampmann hat sich das Buch angesehen. weiterlesen ]

Schild von Steier

Schild von Steier, so heißt die Zeitschrift, die von der archäologischen und der numismatischen Abteilung des Joanneums herausgegeben wird. Ursula Kampmann hat sich den jüngsten Band angesehen. Er handelt von Schlachtfeldern, einer Richtstätte, einem Hobbyarchäologen des 19. Jh. und einem Münzfund in einer Felsspalte. weiterlesen ]

Weltmünzkataloge auf dem neuesten Stand

Die beiden Weltmünzkataloge von Gerhard Schön und Sebastian Krämer aus dem Gietl Verlag sind in aktualisierter und erweiterter Auflage erschienen. Das „20. Jahrhundert“ liegt nun in der 45. Auflage vor, das „21. Jahrhundert“ bereits in der 3. Auflage. weiterlesen ]

Münzen und Jetons des französischen Indochina

Jean Lecompte hat sein Standardwerk zu den Münzen und Jetons der französischen Kolonien nun in drei wesentlich ausführlichere Teile gegliedert. Der erste Band, Münzen und Jetons des französischen Indochina, ist soeben bei Éditions Victor Gadoury erschienen. weiterlesen ]

Einführung in die keltische Numismatik der Schweiz

Das jüngste Sonderheft der Zeitschrift Helvetia Archaeologica gibt einen populären Überblick zu den keltischen Münzen in der Schweiz. Von der Forschungsgeschichte über die verschiedenen Typen, vom Münzumlauf zu den ... weiterlesen ]

Neuer Ansatz zum Verständnis gallischer Münzen

Dieses Buch von Pierre-Marie Guihard untersucht die Geldgeschichte der gallischen Völker im unteren Seinetal zwischen dem 3. und dem Ende des 1. vorchristlichen Jahrhunderts. Die Untersuchung verbindet die Geldgeschichte mit der Gesellschaft, die diese Münzen benutzte. weiterlesen ]

Geld im Mittelalter – Ein Essay von Jacques Le Goff nun in deutscher Sprache

Der Klett Cotta Verlag veröffentlicht ein Buch zur Vorstellung, die ein mittelalterlicher Mensch über Geld hatte... weiterlesen ]

Die Wittelsbacher - Der Katalog zur Ausstellung

Der Zoll, den die Wittelsbacher Pfalzgrafen am Rhein einnahmen, war der entscheidende Grund für ihren Aufstieg im Mittelalter. Nun fand anlässlich der Wittelsbach-Ausstellung in Mannheim ein Kolloquium zu ihrer Geschichte statt. Ursula Kampmann stellt den Kolloquiums-Band vor. weiterlesen ]

Der 6. Band des MEC ist erschienen

Der 6. Band von Medieval European Coinage ist frisch erschienen. Er ist der mittelalterlichen Münzprägung der iberischen Halbinsel gewidmet. Ursula Kampmann stellt diesen eminent wichtigen Katalog vor. weiterlesen ]

Kaiser Maximilian auf Schaumünzen und Medaillen

Gleich zwei wichtige Publikationen aus der Feder von Heinz Winter stellen die prachtvollen Schaugepräge des „letzten Ritters“ vor: Der Bestandskatalog des KHM in Wien und zwei Artikel im Katalog der Maximiliansausstellung in Mannheim. Ursula Kampmann hat sich beide Bücher angesehen. weiterlesen ]

Die Münze von Akragas

Sie verbindet drei Münzsammler, jene seltene Münze von Akragas: Nikolaus II., König von Russland, Vittorio Emanuele III., König von Italien, und den liebenswerten Arzt Dottore Gibilaro. Hier stellen wir Ihnen das wunderschöne Buch von Andrea Camilleri über das Schicksal der bemerkenswerten Münze vor. weiterlesen ]

Arabo-Sasanidische Drachmen – Der neueste Band der Bremer Beiträge zur Münz- und Geldgeschichte

Die Bremer Numismatische Gesellschaft publizierte ein Buch über die Sammlung von Ernst Günther Weber, der seine uniken, seltenen und sehr seltenen Münzen einer breiten Öffentlichkeit vorstellt. Hier finden Sie eine Buchvorstellung von Ursula Kampmann... weiterlesen ]

Judaea auf Münzen

Eines der beliebten Sammelgebiete in der Antike sind Münzen mit Motiven aus der Geschichte Judaeas. Spink hat im vergangenen Jahr einen spannenden Sammelband veröffentlicht, in dem neueste Erkenntnisse zu den wichtigsten Typen vorgestellt werden. weiterlesen ]

Ein Werk für Generationen: Die Sylloge Nummorum Parthicorum

Der Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften hat den ersten Band eines gewaltigen Projekts publiziert, das sich der parthischen Münzprägung widmen wird. Ursula Kampmann stellt diese epochale Publikation vor. weiterlesen ]

Die Lokrer von Opous

Es gibt da diese wunderschöne Münzprägung mit dem unaussprechlichen Namen: Die Statere mit dem Kopf der Demeter auf der Vorderseite und dem kämpfenden Ajax auf der Rückseite. Nun erschien dazu eine Monographie, die uns über die Lokrer von Opous aufklärt. Ursula Kampmann hat sie sich angesehen. weiterlesen ]

Die Wirtschaft Spartas

Sparta, allein der Name lässt einem schon einen kalten Schauer über den Rücken laufen. Spätestens seit Hollywood den Comic 300 in blutige Bilder gesetzt hat. Dass Sparta tatsächlich ganz anders gewesen sein könnte, zeigt das neue Buch zum Wirtschaftsleben der Spartaner. Ursula Kampmann hat es sich angesehen. weiterlesen ]

Elite und Münzprägung in Kleinasien

Es gibt kaum eine Münzprägung, die bilderreicher und bunter ist als die in Kleinasien zur Römerzeit. Verantwortlich dafür war eine reiche Elite, die ihre Welt ins Münzrund bannte. Robert Bennett hat sich damit beschäftigt, und Ursula Kampmann hat sich sein Buch angesehen. weiterlesen ]

Geld, Währung und Finanzen im klassischen Griechenland

Die Numismatische Gesellschaft Hannover e.V. hat einen schmalen Aufsatzband mit dem Titel „Geld, Währung und Finanzen in der griechischen Welt (5.-4. Jahrhundert v. Chr.)“ veröffentlicht. Ein großes Thema für ein kleines Buch. Björn Schöpe hat es sich angesehen. weiterlesen ]

Neues Buch zur Kategorisierung von Fundmünzen

Fundmünzen werden üblicherweise verschiedenen Kategorien zugeordnet. Günther E. Thürys neues Buch „Die antike Münze als Fundgegenstand“ arbeitet Unterschiede zwischen diesen Kategorien heraus und beleuchtet deren Folgen. weiterlesen ]

Neues Buch zu römischen Medaillons

Peter Franz Mittag, von dem schon das Buch über die Kontorniaten stammt, gibt einen kommentierten Katalog der römischen Medaillons von Caesar bis Hadrian heraus.... weiterlesen ]

Im Schatten der Adler Roms – Münzen der römischen Republik aus der Sammlung Wyprächtiger

Ab morgen, dem 4. März 2011 kann man das Buch „Im Schatten der Adler Roms – Münzen der römischen Republik aus der Sammlung Wyprächtiger“ im Handel erwerben... weiterlesen ]

Die Münzprägung des Maxentius

Maxentius herrschte von 306 bis 312 als letzter Kaiser, der in Rom seine Residenz hatte. Seine umfangreiche Münzprägung nimmt immer wieder auf die große Vergangenheit der Ewigen Stadt Bezug. Nun ist ein Corpus seiner Münzprägung erschienen, das Ursula Kampmann hier vorstellt. weiterlesen ]

Die alexandrinischen Gaumünzen

Der Ägyptologe Manfred Weber und der Numismatiker Angelo Geissen haben gemeinsam ein Buch zu den alexandrinischen Gaumünzen der römischen Kaiserzeit publiziert. Ursula Kampmann stellt dieses bemerkenswerte Produkt einer interdisziplinären Kooperation vor. weiterlesen ]

Römer unterwegs

Im Sommer 2013 veranstaltete der Archäologische Park Xanten eine bemerkenswerte Ausstellung. Er thematisierte das Schicksal der vielen Menschen, die in römischer Zeit ihre Heimat verließen. Dazu ist ein interessanter Katalog erschienen, den Ursula Kampmann vorstellt. weiterlesen ]

Monographie zum Kaiser Gallienus und seiner Münzprägung

Die Soldatenkaiser sind ein wunderbares Sammelgebiet für Münzfreunde. Leider gibt es dazu aber meist ziemlich wenig leicht zugängliche und nicht allzu teure Literatur. Ursula Kampmann stellt ein neues Buch zu diesem Kaiser vor. weiterlesen ]

Sammlerglück und Sammlermut

Calouste Gulbenkian gelang es, 11 Exemplare der Medaillons von Abukir zusammenzutragen. Und das, obwohl deren Echtheit auch damals umstritten war. Lissabon verfügt deshalb heute über einen numismatischen Schatz. Karsten Dahmen stellt ihn in einem kleinen Katalog vor, den sich Ursula Kampmann angesehen hat. weiterlesen ]

Der „Feind Gottes und der Menschen“ in Germanien

Der römische Kaiser Caracalla galt bis vor kurzem als Inbegriff des Tyrannen. Eine Ausstellung in Aalen präsentierte ein ausgewogeneres Bild des Herrschers. Erfreulicherweise bedient sich der Ausstellungsband auch der severischen Münzen in seiner Darstellung, wie Björn Schöpe bei einem näheren Blick in das Buch feststellte. weiterlesen ]

Festschrift Roberto Russo

2012 starb der bekannte Münzhändler und Numismatiker Roberto Russo. Nun haben ihm zahlreiche Spezialisten vor allem für die Prägungen der römischen Republik ein bleibendes Denkmal gesetzt. Ursula Kampmann hat sich die Festschrift angesehen. weiterlesen ]

Ein wissenschaftliches Bilderbuch zur römischen Republik

Wer Münzen der römischen Republik liebt, wird dieses Buch lieben. Es vereinigt die Münzen der Sammlung RBW, die in drei verschiedenen Auktionen aufgelöst wurde, und gibt ein perfektes Abbild der republikanischen Münzprägung vom 4. Jh. v. Chr. bis zur Schlacht von Actium. Ursula Kampmann hat sich das Buch angesehen. weiterlesen ]

Sears „Millenium Edition“ römischer Münzen vollendet

David Sears handliches Buch „Roman Coins and their values“ kennt jeder Sammler römischer Münzen. Der Autor hat dieses Buch zu einem fünfbändigen Werk ausgearbeitet. Björn Schöpe hat sich den gerade herausgekommenen letzten Band angesehen. weiterlesen ]

Ein neues Buch zu Antinoos

Regelmäßige Leser des Numismatischen Nachrichtenblatts und der Geldgeschichtlichen Nachrichten kennen mit Sicherheit Rainer Pudill, großer Kenner der hadrianischen Epoche. Nun hat er ein Buch über Antinoos vorgelegt. Ursula Kampmann hat es sich angesehen. weiterlesen ]

Geld, Währung und Finanzen im klassischen Griechenland

Die Numismatische Gesellschaft Hannover e.V. hat einen schmalen Aufsatzband mit dem Titel „Geld, Währung und Finanzen in der griechischen Welt (5.-4. Jahrhundert v. Chr.)“ veröffentlicht. Ein großes Thema für ein kleines Buch. Björn Schöpe hat es sich angesehen. weiterlesen ]

Neues Buch zur Kategorisierung von Fundmünzen

Fundmünzen werden üblicherweise verschiedenen Kategorien zugeordnet. Günther E. Thürys neues Buch „Die antike Münze als Fundgegenstand“ arbeitet Unterschiede zwischen diesen Kategorien heraus und beleuchtet deren Folgen. weiterlesen ]

Neues Buch zu byzantinischen Solidus-Gewichten

Metrologie ist ein trockenes Thema, so glauben die meisten Münzsammler. Und doch bildet sie die Grundlage der Numismatik, auch ... weiterlesen ]

Le Monde byzantin – Fast die ganze byzantinische Welt

Ein französisches Buchprojekt bietet endlich eine umfangreiche Gesamtdarstellung der byzantinischen Welt. Die drei Bände sind auf dem aktuellen Forschungsstand und von namhaften Wissenschaftlern verfasst. Marcus Stauber hat sich die Bücher näher betrachtet. weiterlesen ]

Das Corpus der Nomismata von 976-1067

Franz Füeg ist den Kennern der byzantinischen Numismatik mit Sicherheit kein Unbekannter. Er hat ein neues Corpus veröffentlicht. Es behandelt die Nomismata der Periode zwischen 976 und 1067. Ursula Kampmann hat es sich angesehen. weiterlesen ]

Die byzantinischen Gewichte aus dem Genfer Musée d’art et d’histoire

Matteo Campagnolo und Klaus Weber haben einen umfangreichen und bibliophilen Katalog der spätrömischen und byzantinischen Gewichte aus Kupferlegierungen vorgelegt. Ursula Kampmann hat ihn sich angesehen. weiterlesen ]

Buch über dänische Münzstätten im 19. Jahrhundert

Michael Märcher, Kurator am Münzen- und Medaillenkabinett des Dänischen Nationalmuseums, hat eine umfangreiche und wichtige Arbeit über die königlichen Prägestätten von Altona und Kopenhagen im 19. Jahrhundert vorgelegt. weiterlesen ]

Helmut Kahnt, Die Münzen Augusts des Starken 1694 - 1733

Fünf Kataloge der sächsischen Münzen sind mittlerweile im Hause Gietl erschienen. Sie werden nun ergänzt durch ... weiterlesen ]

Bernd Kaiser, Wilhelm Pfitzer – Kunst- und Handelsgärtner, Stuttgart und Fellbach – Diplome, Ehrenpreise, Medaillen

Es gibt viele verschiedene Arten von numismatischen Büchern. Wir kennen Stempelstudien und Sammlungsinventare, Werksverzeichnisse und Studien. Aber was Bernd Kaiser mit seinem Buch über die Preismedaillen des Wilhelm Pfitzer macht, ist neu: Er betrachtet weiterlesen ]

Arist Engler, Der deutsche Kulturbund im Spiegel seiner Medaillen 1945 – 1990

Arist Engler legt hier einen neuen Katalog von DDR-Medaillen vor, nämlich den ersten Band eines Gesamtkatalogs aller Medaillen des deutschen Kulturbunds in den Jahren zwischen 1945 und 1990. weiterlesen ]

Peter Neugebauer, Varianten und Fehlprägungen der Euro- Münzen

Es ist unglaublich, was für Abweichungen einer finden kann, wenn er das Umlaufgeld genau betrachtet. Und der Autor ist ein Spezialist für diesen ganz besonderen Blick auf ... weiterlesen ]

Sammlung Ulmer, Schwäbisch-Alemannische Pfennige

In den Jahren 2007 und 2008 versteigerte das Auktionshaus Meister & Sonntag die Sammlung Ulmer, Schwäbisch-Alemannische Pfennige. Nun liegt die Sammlung als ... weiterlesen ]

Band II der Geschichte der Münzstätte Freiberg publiziert

Die große Nachfrage, die nach der Publikation des I. Bandes entstanden war, hat die Verantwortlichen überzeugt, einen zweiten Band zum Thema zu publizieren zu publizieren... weiterlesen ]

Katalog der deutschen Banknoten neu aufgelegt

Der „Rosenberg“ gilt seit Langem als die Zitier- und Bewertungsgrundlage für die Banknoten des Deutschen Reiches, der BRD sowie der DDR. Die 18. Auflage wurde durchgehend bearbeitet, aktualisiert und erweitert und ist komplett farbig illustriert. Alle Scheine und Varianten sind mit aktuellen Bewertungen versehen... weiterlesen ]

Der „Jaeger“, das Standardwerk zu deutschen Münzen, in Neuauflage

Keine Preisliste und kein Auktionskatalog, die / der nicht nach den Katalognummern des „Jaegers“ zitiert: Ein Standardwerk, wenn man deutsche Münzen seit der Gründung des Kaiserreichs präzise bestimmen und bewerten möchte. Jetzt wurde es in der 22. Auflage aktualisiert. weiterlesen ]

„AKS“ zu deutschen Münzen nach 1800 in neuer Auflage

Der Katalog von Arnold / Küthmann / Steinhilber erscheint nun in der 27. Auflage. Die Münzen von 132 deutschen Staaten und Städten seit 1800 (inklusive Deutsches Reich, DDR und BRD) sind in diesem Standard-Nachschlagewerk lückenlos dokumentiert, die Preise wurden aktualisiert. weiterlesen ]

Michel-Münz-Katalog Deutschland 2012

Der Michel-Münzen-Katalog aus dem Schwaneberger Verlag ist am 1. März 2012 erschienen und zeigt und bewertet die Münzen, die von der Einführung der Markwährung im Jahr 1871 bis einschließlich der gemeinsamen europäischen Währung Euro in Deutschland gültiges Zahlungsmittel sind oder waren.
weiterlesen ]

Neuauflage „Kleiner deutscher Münzkatalog“

Die übersichtlichste und beliebteste Informationsquelle für den Sammler deutscher Münzen wurde in der 42. Auflage vollständig überarbeitet und aktualisiert: Weit über 3.000 Münzen sind in Originalgröße abgebildet, alle erschienenen und angekündigten Kursmünzen erfasst. weiterlesen ]

Anhalts Geschichte auf Münzen, Medaillen und Stichen

Dieses Jahr begeht Anhalt seinen 800. Geburtstag. Um das zu feiern, hat der Anhaltische Heimatbund einen prächtigen Band herausgegeben: „800 Jahre Anhalt. Geschichte, Kultur, Perspektiven“ zeigt unter anderem große Teile der wichtigen Münzsammlung der Stadt Bernburg. weiterlesen ]

800 Jahre Anhalt

Vergangene Woche haben wir den prächtigen Bildband "800 Jahre Anhalt", der auch für den Münzfreund einen wahren Augenschmaus bietet kurz vorgestellt. Nun lag es uns vor und war wahrlich wert, genauer besprochen zu werden. weiterlesen ]

Neues Standardwerk zur Lüneburger Geldgeschichte

Herbert Mader hat ein zweibändiges Werk vorgelegt, in dem er die Geldgeschichte der Stadt Lüneburg zwischen 1293 und 1777 behandelt. Claus Müller stellt es hier vor. Er geht davon aus, dass sich das neue Buch aufgrund der erschöpfenden Behandlung des Themas als Standardwerk etablieren wird. weiterlesen ]

Münzkatalog Friedrichs II. von Preußen

Ein neues Standardwerk zu den Münzen Friedrich des Großen verbindet den Bestandskatalog des Berliner Münzkabinetts (3.597 Münzen) mit einer Gesamtkatalogisierung der Münzen Friedrichs des Großen und einer Darstellung der Münzgeschichte. weiterlesen ]

Deutscher Münzkatalog in Neuauflage

Ein fundiertes Standardwerk für den Sammler deutscher Münzen: Insider nennen diesen Katalog nur „AKS“, nach den Anfangsbuchstaben der Autoren. Jetzt ist das Werk in einer überarbeiteten und erweiterten 28. Auflage erschienen. weiterlesen ]

Auszeichnungen deutscher Kriegervereine

Jörg Nimmergut stellt in seinem Band die Auszeichnungen von Vereinen, Verbänden und Waffenbünden vor. Dieser erste Preiskatalog schafft durch sinnvolle Gruppierungen eine Übersicht über die Materialfülle. weiterlesen ]

Überarbeiteter Notmünzen-Katalog

Der Notgeldkatalog führt alle während der Jahre 1916-1921 genehmigten Notmünzen der deutschen Städte, Gemeinden, Kreise etc. einschließlich der Probeprägungen auf. Die überarbeitete 8. Auflage verzeichnet erstmals auch alle Varianten. weiterlesen ]

Broschüre „Die 2-Euro-Gedenkmünzen Europas“ in zweiter Auflage

Die Münze Berlin gibt jedes Jahr eine Broschüre mit allen 2-Euro-Gedenkmünzen heraus, die ausführlich kommentiert und mit großen, detailreichen Fotografien bebildert sind. Die zweite Auflage enthält auch die jüngsten Prägungen „Élysée“ und „Kloster Maulbronn“. weiterlesen ]

Münz- und Geldgeschichte von Hessen – ein exemplarisches Werk mit Mehrwert

Niklot Klüßendorf, der große Kenner der hessischen Numismatik, zeigt in seinem neuen Buch, was alles zu einer Münz- und Geldgeschichte gehört. Am Beispiel Hessen rollt er die gesamte Geldgeschichte Deutschlands auf. weiterlesen ]

Neuauflage „Kleiner deutscher Münzkatalog“

Seit vielen Jahren ist der Kleine deutsche Münzkatalog die übersichtlichste und beliebteste Informationsquelle für den Sammler deutscher Münzen. Im März 2013 erscheint die 43. völlig überarbeitete und neu bewertete Auflage. weiterlesen ]

Buch zu Münz- und Medaillenprägungen von und für Rothenburg o. d. Tauber

Gerd Jung hat im Eigenverlag ein Buch zur Münz- und Medaillenprägung von und für Rothenburg o. d. Tauber vorgelegt. Die Leser erfahren darin jedoch nicht nur alles zu den Rothenburger Prägungen, sondern auch zur wechselvollen Stadtgeschichte. weiterlesen ]

Krupp-Medaillen im Ruhrmuseum Essen

Der Verein der Münzfreunde für Westfalen und Nachbargebiete begründet eine neue Schriftenreihe, die der Forschung mit Bedeutung für die westfälische Numismatik ein Forum bieten soll. Das erste Heft ist den Krupp-Medaillen gewidmet. weiterlesen ]

Westfalia Numismatica 2013

Zu seinem 100-jährigen Bestehen hat sich der Verein der Münzfreunde für Westfalen und Nachbargebiete selbst eine Festschrift geschenkt, die wieder einmal zeigt, wie aktiv im Bereich Westfalen geforscht wird. Ursula Kampmann stellt die Festschrift vor. weiterlesen ]

Die Wittelsbacher - Der Katalog zur Ausstellung

Der Zoll, den die Wittelsbacher Pfalzgrafen am Rhein einnahmen, war der entscheidende Grund für ihren Aufstieg im Mittelalter. Nun fand anlässlich der Wittelsbach-Ausstellung in Mannheim ein Kolloquium zu ihrer Geschichte statt. Ursula Kampmann stellt den Kolloquiums-Band vor. weiterlesen ]

Das Phänomen der Méreaux

Wissen Sie, was ein Méreau ist? Diese Marken, die man von Zeit zu Zeit in Auktionskatalogen angeboten sieht, dienten dazu, den Zugang zum Abendmahl beim kalvinistischen Gottesdienst zu kontrollieren. Nun gab Jochen Desel einen Katalog der deutschen Méreaux heraus, den Ursula Kampmann vorstellt. weiterlesen ]

Das Prager Münzkonsortium

Steffen Leins publiziert in diesem neuen Buch seine überarbeitete, mehrfach preisgekrönte Magisterarbeit zum wirtschaftlichen Hintergrund der Kipper- und Wipperzeit. Ursula Kampmann stellt dieses überaus lesenswerte Buch vor. weiterlesen ]

Der deutsche Kulturbund im Spiegel seiner Medaillen

Der rührige Autor Arist Engler hat uns ein letztes Vermächtnis hinterlassen, Band 3 seines großen Katalogwerks über die Medaillen des deutschen Kulturbunds. Seine Witwe, Ursula Engler, hat den dritten Band publiziert. Ursula Kampmann stellt ihn vor. weiterlesen ]

Katalog deutscher Banknoten aktualisiert

Als „Bibel“ des Sammlers deutscher Banknoten gilt der „Rosenberg“ nicht erst seit gestern. Die Zitier- und Bewertungsgrundlage für die Banknoten des Deutschen Reiches, der BRD sowie der DDR ist jetzt in überarbeiteter Neuauflage erschienen. weiterlesen ]

Neuauflage des Großen deutschen Münzkatalogs

Der „AKS“, der die Münzen von 132 deutschen Staaten und Städten seit 1800 versammelt, erscheint nun in der 29. aktualisierten Auflage. Die angegebenen Preise orientieren sich an den jüngsten Entwicklungen des Marktes.
weiterlesen ]

Helmut König im Wettin-Verlag

Das Werk weniger Medailleure ist so gut dokumentiert wie das von Helmut König. Dafür sorgte Arist Engler und in seiner Nachfolge der Wettin-Verlag. Dort sind Konrad und Werner Martin Dienel die großen Unterstützer des Künstlers, die sogar einen König-Arbeitskreis mit Publikationen versorgen. weiterlesen ]

Zeitschrift Momente veröffentlicht Heft zur Geldgeschichte in Südwestdeutschland

Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift „Momente – Beiträge zur Landeskunde von Baden-Württemberg“ nimmt die anhaltende Diskussion über Euro-Rettung und Währungskrise zum Anlass und richtet den Blick auf die südwestdeutsche Geldgeschichte. weiterlesen ]

Der „Jaeger“ auf den neuesten Stand gebracht

Der „Jaeger“ dokumentiert komplett alle Epochen der Mark-Währung in Deutschland einschließlich seiner Kolonien und Besatzungsausgaben, sowie alle deutschen Euro-Kurs- und Gedenkmünzen. Jetzt ist der Katalog in seiner 23. aktualisierten Auflage erschienen. weiterlesen ]

Kennzeichen „Jude“: Eine historische Dokumentation

Mit seinem neuen Buch „Kennzeichen ‚Jude‘“ widmet sich Hans-Ludwig Grabowski einer kaum erforschten Thematik des „Dritten Reichs“ – nämlich der Rationierung von Nahrungsmitteln für die jüdische Bevölkerung im „Großdeutschen Reich“ 1939 bis 1945. weiterlesen ]

Der christliche Glauben im Münzbild

Von nichts ist die abendländische Kultur stärker geprägt als dem Christentum. Wer daran zweifelt, möge sich die vielen Münzen ansehen, die mit dem christlichen Glauben in Zusammenhang stehen. Wolfgang Drösser hat sie zusammengefasst. Ursula Kampmann stellt sein neues Buch vor. weiterlesen ]

Zur Münzgeschichte der Grafschaft Wertheim

Susanne Sauer legt eine Arbeit zu den Hintergründen der Kipper- und Wipperprägungen der Grafschaft Wertheim vor. Sie liefert eine vorbildliche numismatisch-wirtschaftsgeschichtliche Studie und erschließt bisher völlig unbekannte Quellen zur Prägetechnik. Ursula Kampmann stellt die Monographie vor. weiterlesen ]

Band 1 des „Hessischen Münzwerks“ in 3. Auflage

Zu den „Klassikern“ in der Numismatik des Mittelalters zählt das jahrzehntelang vergriffene Corpuswerk zur Wetterau von Walter Hävernick aus dem Jahre 1936. Auf Grund großer Nachfrage gibt es jetzt die 3. Auflage. weiterlesen ]

Gold gab ich für Eisen...

Passend zum großen Jubiläumsjahr des Ersten Weltkriegs veranstaltete das Berliner Münzkabinett eine umfassende Ausstellung, die in einem Katalog verewigt wurde. Ursula Kampmann hat sich das Buch angesehen. weiterlesen ]

Die Münzen des Königreichs Preußen

Manfred Olding, großer Kenner der preußischen Münzprägung, hat nach seinen Katalogen der Münzen Friedrichs des Großen und der Medaillen des gleichen Herrschers nun die Münzprägung des Königreichs Preußen zwischen 1786 und 1873 katalogisiert. Ursula Kampmann hat sich das Buch angesehen. weiterlesen ]

Medaillen auf die Gründungsjubiläen der Universität Leipzig

Zehn Medaillen feierten das 600-jährige Bestehen von Deutschlands zweitältester Universität Leipzig im Jahr 2009. Mirko Schöder hat dies zum Anlass genommen, alle jemals zu Jubiläen der Universität Leipzig geprägten Medaillen in einem schönen Katalog zusammenzustellen. weiterlesen ]

Geschichte des Bergbaus in Freiberg

Zwei neue Sonderausgaben der Freiberger Münzblätter richten sich an bergbauinteressierte Numismatiker: der dritte Band der annotierten Bibliographie von Bergbaugeprägen und die gesammelten Schriften Johann Gottlieb Bidermanns. Björn Schöpe hat sie sich näher angesehen. weiterlesen ]

Kleiner deutscher Münzkatalog in neuer Auflage

Der Gietl-Verlag hat den Klassiker unter den Münzkatalogen jetzt neu aufgelegt – vollständig überarbeitet, dem aktuellsten Stand angepasst und neu bewertet. weiterlesen ]

Illustrierte Anthologie zu Friedrich dem Großen

„Ich bin der erste Diener meines Staates“ – so betitelt Helmut Caspar seine illustrierte Anthologie mit Denkschriften, Briefen und Notizen des berühmten preußischen Monarchen. Nicht nur das Kapitel über „Löhne, Preise, Münzen und Medaillen“ dürfte hier für den Leser interessant sein. weiterlesen ]

Münztechnik auf Münzen und Medaillen

Die Staatliche Münze Berlin zeigte 2006/7 in einer Sonderausstellung Münzen und Medaillen mit Motiven der Münzprägung. Nachdem die erste Auflage des Kataloges schnell vergriffen war, gibt es jetzt eine zweite. Björn Schöpe hat sie sich angesehen. weiterlesen ]

Deutschlands Geldgeschichte am Beispiel Bremens

Oliver A. Bongartz stellt in einem neuen Buch die deutsche Geldgeschichte am Beispiel der Hansestadt Bremen dar. Björn Schöpe hat sich angeschaut, ob dieses Unterfangen gelungen ist. weiterlesen ]

Merseburg: Ein neues Corpus aus der Feder von Manfred Mehl

Manfred Mehl hat ein neues Corpus verfasst. Es enthält alles, was man über die Münzen und Medaillen von Merseburg weiß. Wer es bestellt, kann dazu ein Bücherpaket mit einmaligem Sonderrabatt erwerben. Ursula Kampmann berichtet. weiterlesen ]

Neuer Katalog zu den Schulpreismedaillen aus der Stuttgarter Münzstätte

Die Schulpreismedaille erlebte im 19. und im frühen 20. Jahrhundert eine wahre Blüte, so auch in Württemberg. Albert Raff hat sich mit den von der Stuttgarter Münzstätte produzierten Medaillen beschäftigt und seine Ergebnisse in einem Katalog zusammengestellt. weiterlesen ]

Finanzpolitik und Schuldenkrise: Ein Blick aus dem Archiv auf die großen Zusammenhänge

Das Hessische Staatsarchiv Marburg wirft in seiner Publikation einen Seitenblick auf dieses aktuelle Thema. In elf Beiträgen werden historische Parallelen gezogen. Ursula Kampmann hat sich den Sammelband angesehen. weiterlesen ]

Historischer Atlas von Sachsen von 1816 im Reprint

Die Freiberger Münzfreunde haben einen Historischen Atlas von Sachsen aus dem Jahr 1816 als Reprint herausgebracht. Björn Schöpe hat in den Band hineingesehen. weiterlesen ]

Kleine Regensburger Münzgeschichte

2015 erschien die 100-Euro-Goldmünze „UNESCO Welterbe – Altstadt Regensburg mit Stadtamhof“. Der Gietl-Verlag begleitet dieses Ereignis mit einer Publikation. Ursula Kampmann hat sie sich angesehen. weiterlesen ]

Peter Neugebauer, Varianten und Fehlprägungen der Euro- Münzen

Es ist unglaublich, was für Abweichungen einer finden kann, wenn er das Umlaufgeld genau betrachtet. Und der Autor ist ein Spezialist für diesen ganz besonderen Blick auf ... weiterlesen ]

Aktueller Katalog zu den Euro-Münzen

Bis heute ist das Interesse für Euros ungebrochen, als Standardwerk zum Thema Euro gilt der Katalog aus dem Gietl-Verlag „Die Euro-Münzen“. Jetzt liegt er mit aktuellen Bewertungen in der 11. Auflage vor als Richtschnur für den Aufbau einer Sammlung... weiterlesen ]

Michel-Münz-Katalog Deutschland 2012

Der Michel-Münzen-Katalog aus dem Schwaneberger Verlag ist am 1. März 2012 erschienen und zeigt und bewertet die Münzen, die von der Einführung der Markwährung im Jahr 1871 bis einschließlich der gemeinsamen europäischen Währung Euro in Deutschland gültiges Zahlungsmittel sind oder waren.
weiterlesen ]

2-Euro-Münzen-Katalog überarbeitet

2-Euro-Münzen sind ein bei Eurosammlern beliebtes Spezialgebiet. Mario Kamphoff hat seinen Katalog aller Münzen überarbeitet und aktualisiert. Alle 2-Euro-Münzen aller Euro-Länder – inklusive der Kleinstaaten – findet der Sammler in diesem Katalog. weiterlesen ]

Euro-Münzkatalog überarbeitet

Gerhard Schöns Katalog der Euromünzen berät den Sammler bestens, indem er einen kompletten Überblick bietet: Alle Münzen wurden unter Berücksichtigung der neuesten Preisentwicklungen bewertet und sind in Originalgröße mit Vorder- und Rückseite abgebildet. weiterlesen ]

Euromünzen-Katalog überarbeitet

Als Standardwerk zum Thema Euro gilt der vorliegende Katalog. Er enthält alle Umlauf- und Sondermünzen sowie Kursmünzensätze aller Euro-Staaten. Michael Kurt Sonntag legt das Buch nun in einer aktualisierten und erweiterten Neuauflage vor. weiterlesen ]

Neuausgabe Katalog 2-Euro-Münzen

Im März 2013 erscheint die 4., völlig überarbeitete und neu bewertete Auflage des bewährten Nachschlagewerks für 2-Euro-Münzen von Mario Kamphoff im Battenberg-Gietl-Verlag. weiterlesen ]

Euro-Münzkatalog – Gerhard Schön

Mit dem Euro Münzkatalog von Gerhard Schön hat der Sammler eine zuverlässige und übersichtlich aufbereitete Informationsquelle zur Hand. Die 12. Auflage dieses Topsellers wurde wiederum überarbeitet und den Entwicklungen des letzten Jahres angepasst. weiterlesen ]

Neuauflage Euro-Münzen-Katalog

Das Standardwerk für Sammler von Euro-Münzen ist der Katalog von Michael Kurt Sonntag. Er ist nun in einer aktualisierten 13. Auflage beim Battenberg-Gietl-Verlag erschienen. weiterlesen ]

Broschüre 2-Euro-Gedenkmünzen Europas 2014

Die nunmehr in dritter Auflage erschienene Broschüre „2-Euro-Gedenkmünzen“ bietet eine ausführliche Beschreibung der Bildseiten aller 112 bis Januar 2014 ausgegebenen 2-Euro-Gedenkmünzen Europas. weiterlesen ]

Überarbeiteter Euro-Münzkatalog

Mit dem Euro-Münzkatalog von Gerhard Schön ist der Sammler bestens beraten und hält eine zuverlässige und übersichtlich aufbereitete Informationsquelle in den Händen. Das Standardwerk ist jetzt in 13. Auflage erschienen und auf den aktuellen Stand gebracht. weiterlesen ]

Katalog der 2-Euro-Münzen aktualisiert

Alle 2-Euro-Münzen aller Euro-Länder – inklusive der Kleinstaaten – findet der Sammler in Mario Kamphoffs Katalog. Das Werk ist jetzt in einer komplett überarbeiteten und aktualisierten 5. Auflage erschienen. weiterlesen ]

Festschrift für Peter Ilisch

Der Verein der Münzfreunde für Westfalen und Nachbargebiete e.V. hat seinem langjährigen wissenschaftlichen Beisitzer, dem westfälischen Landesnumismatiker Dr. Peter Ilisch zu seinem 65. Geburtstag eine Festschrift gewidmet: „Nummi docent“ – Münzen belehren! weiterlesen ]

Festschrift Roberto Russo

2012 starb der bekannte Münzhändler und Numismatiker Roberto Russo. Nun haben ihm zahlreiche Spezialisten vor allem für die Prägungen der römischen Republik ein bleibendes Denkmal gesetzt. Ursula Kampmann hat sich die Festschrift angesehen. weiterlesen ]

Festschrift zum 70. Geburtstag von Wolfgang Hahn

Genauso vielseitig wie die Forschungen des Numismatikers Wolfgang Hahn sind die Beiträge, die seine Freunde aus der Münzwelt zu seiner Festschrift beigesteuert haben. Ursula Kampmann hat sich die Festschrift genauer angesehen. weiterlesen ]

Studies in Ancient Coinage in Honour of Andrew Burnett

Es gibt wenige Menschen, die unser Wissen über die Numismatik der römischen Epoche mehr vergrößert haben als Andrew Burnett. Nun widmen ihm seine Kollegen eine Festschrift, in der natürlich die Münzprägung der gesamten römisch beeinflussten Welt im Mittelpunkt steht. weiterlesen ]

„Man kann es sich nicht prächtig genug vorstellen!“

Unter diesem Titel erschien die Festschrift zum 65. Geburtstag von Dieter Salzmann, und wenn man die zwei umfassenden Bände in der Hand hält, dann kann man dem Titel eigentlich nur recht geben. Ursula Kampmann hat sich die Festschrift angesehen. weiterlesen ]

Arthur MacGregor (Hrsg.), Sir John Evans 1823-1908. Antiquity, Commerce and Natural Science in the Age of Darwin

1908 starb Sir John Evans, Industrieller, Forscher und vor allem Sammler und Numismatiker, dessen Münzen heute im Ashmolean Museum zu finden sind. Aus diesem Anlaß wurde ... weiterlesen ]

40 Jahre NUMISMATA München (1970-2010)

Vom bayerischen regionalen Münztag zur Europäischen Münzenmesse mit internationalem Flair... weiterlesen ]

Welfensammlung bleibt in Hannover

Nach langem Ringen steht es nun fest. Die Welfensammlung bleibt in Hannover. Das Land Niedersachsen kauft ... weiterlesen ]

Neue Geschäftsräume der Fritz Rudolf Künker GmbH & Co. KG in München

Das Münzenauktionshaus Fritz Rudolf Künker, das seinen Hauptsitz in Osnabrück hat, hat vor kurzem seine neuen Geschäftsräume in München, am Maximilansplatz 12a, bezogen...
weiterlesen ]

Walther Tröger, Ehrenmitglied des IOC, erhält den World Money Fair Award 2010

Prof. Walther Tröger wurde während der 15. Weltmesse für Olympische Sammelobjekte im deutschen Sport und Olympiamuseum mit dem renommierten World Money Fair Award geehrt... weiterlesen ]

Otto-Paul-Wenger-Preis für die Swissmint

Der Verband Schweizerischer Berufsnumismatiker verleiht am 15. Juni 2010 der Swissmint den Otto-Paul-Wenger-Preis... weiterlesen ]

Drei Jahre Interaktiver Katalog

Mehr als eine halbe Million Besucher im Jahr vermeldet der Interaktive Münzkatalog des Münzkabinetts Berlin für das dritte Jahr seines Bestehens! weiterlesen ]

CoinArchives Pro kann feiern: Am 1. Juli wird es ein Jahr alt

Im Juli wird die umfassendste und leistungsstärkste Suchmaschine im Internet für antike, mittelalterliche und neuzeitliche Münzen ein Jahr alt... weiterlesen ]

SPD Initiative zur Zusammenführung der numismatischen Sammlungen Niedersachsens

Daniela Behrens, kulturpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion in Niedersachsen hat eine Initiative gestartet, um die in Niedersachsen heimischen Münzsammlungen zu vernetzen und zusammenzuführen. Auf ihrer Website können interessierte Bürger ihre Meinung dazu äußern... weiterlesen ]

Translatio Nummorum

Translatio Nummorum – Römische Kaiser in der Renaissance, so lautete der Titel eines internationalen Symposiums, das vom 16. bis zum 18. November 2011 in Berlin abgehalten wurde. Nun ist dazu der Aufsatz-Band erschienen. weiterlesen ]

Es gibt nur den geraden Weg – Einblicke in die ägyptische Altertumsverwaltung

Schreckliches geschieht in Ägypten: Unser aller Kultuerbe wird vernichtet. Dies hat seine Gründe. Eine Insiderin des Systems berichtet über die Probleme der ägyptischen Altertumsverwaltung, über Korruption und Eitelkeit, aber auch über Mut und Engagement. Ursula Kampmann hat ihr Buch gelesen. weiterlesen ]

Österreich und seine Numismatik

Die Akten des 5. Österreichischen Numismatikertages von 2012 sind erschienen. Darin zeigt sich die Vielfalt der Numismatik in Österreich. Und die Anziehungskraft der Veranstaltung auf In- und Ausland. Björn Schöpe stellt den Tagungsband vor. weiterlesen ]

Die Wirtschaft Spartas

Sparta, allein der Name lässt einem schon einen kalten Schauer über den Rücken laufen. Spätestens seit Hollywood den Comic 300 in blutige Bilder gesetzt hat. Dass Sparta tatsächlich ganz anders gewesen sein könnte, zeigt das neue Buch zum Wirtschaftsleben der Spartaner. Ursula Kampmann hat es sich angesehen. weiterlesen ]

Selbstwahrnehmung und Fremdwahrnehmung in der Fundmünzenbearbeitung

2005 fand in Konstanz ein internationales Kolloquium zum Stand und den Perspektiven der Fundmünzenbearbeitung in Europa statt. Nun ist Teil 2 des Tagungsbandes erschienen: Er bietet eine Zusammenfassung der Podiumsdiskussion und der auf der Tagung gehaltenen Vorträge. weiterlesen ]

Der „weiße Gadoury“ ist wieder erhältlich!

Die 4., völlig überarbeitete Ausgabe von „Monnaies royales françaises: Louis XIII à Louis XVI, 1610-1792“ enthält 363 Nummern auf 503 durchgehend farbig bebilderten Seiten. weiterlesen ]

Neuauflage eines Evergreens: Der rote Gadoury

Eigentlich muss man ihn gar nicht vorstellen, den roten Gadoury, der die französische Münzprägung von 1789 bis 2013 enthält. Jetzt ist die 21. Auflage des Standardwerks erschienen. Ursula Kampmann stellt sie kurz vor. weiterlesen ]

Éditions Victor Gadoury gibt ein Buch zu den französischen Proben und Piéforts heraus

Endlich bringen die Autoren Michel Taillard und Michel Arnaud ein umfassendes, neues Standardwerk zu den französischen Proben und Piéforts heraus. Im Standardwerk zur modernen französischen Numismatik, dem roten Gadoury, waren diese bisher nämlich nicht zu finden. weiterlesen ]

Gadourys Monnaies Françaises in der 22. Auflage

Es gibt Bücher, die sind aus dem Sammlerleben nicht wegzudenken. Dazu gehört der Gadoury Rouge, der die französischen Münzen der Zeitspanne von 1789 bis 2015 behandelt. Die 22. Ausgabe ist überarbeitet und stark erweitert worden. Sie hat jetzt über 100 Seiten mehr. weiterlesen ]

Münzkunde - Niklot Klüßendorf

Auf 128 Seiten will Niklot Klüßendorf Studierenden und Interessierten eine Einführung in die Numismatik geben. „Basiswissen“, so nennt sich dieses Buch – und tatsächlich ist es eine Zusammenstellung all dessen, was ein guter Numismatiker... weiterlesen ]

Katalog der Münzen des Augustus – Im Buch und im Internet

2009 fand im Museum August Kestner eine umfassende Ausstellung zu den Münzen des Augustus statt. Verantwortlich war ... weiterlesen ]

Wichtiger Katalog zu den Münzen der Achaischen Liga

Steve M. Benner, Achaian League Coinage of the 3rd through 1st centuries B.C.E.
Wer bisher Münzen der Achaischen Liga bestimmen wollte, der mußte viel Geld ausgeben. Die vorhandenen Kataloge waren teuer, und zumeist ... weiterlesen ]

„Alles, was glänzt... Beiträge zur griechischen Numismatik

Die Belgische Schule in Athen und das numismatische Museum von Athen organisieren gemeinsam eine Konferenz zur griechischen Numismatik... weiterlesen ]

Ein Elektron-Handbuch mit umfangreichem Typenkatalog

Joseph Linzalone, ein amerikanischer Münzhändler, hat ein Buch zu seinem Spezialgebiet herausgebracht: den frühen Elektronmünzen. Als Händler weiß er, was Sammler benötigen: Einen ausführlichen Typenkatalog mit hervorragenden Abbildungen... weiterlesen ]

Ein neuer Katalog des British Museum zur Ausstellung „Medals of Dishonour“

Philip Attwood and Felicity Powell, Medals of Dishonour.
Wer beim Thema „moderne Medaille“ nur an das denkt, was er in roter Schmuckschatulle bei seiner Hausbank auf dem Tresen entdeckt, dem entgeht, daß die moderne Medaille derzeit zu einer ... weiterlesen ]

Grundlegende Publikation zur englischen Numismatik des Hoch- und Spätmittelalters

Ian Stewart, Lord Stewartby, English Coins 1180 – 1551
Das neue Standartwerk zur englischen Numismatik des Hoch- und Spätmittelalters wurde von einem ausgewiesenen Kenner des Fachs geschrieben, der sein erstes numismatisches ... weiterlesen ]

Ein numismatischer Blick in die englische Wirtschaftsgeschichte

Coinage and Currency in Eighteenth-Century Britain, so hat David W. Dykes seinen Prachtband betitelt, der sich mit englischen Tokens und ihrer Einordnung in die Währungsgeschichte beschäftigt. Die bibliophile Publikation ist nicht nur für Spezialsammler interessant. weiterlesen ]

50. Ausgabe von Spinks Standard Katalog „Coins of England“

Er ist eine Institution wie hierzulande vielleicht gerade noch der Jaeger: Spinks Standard Katalog der englischen Münzprägung. Ursula Kampmann schreibt die Jubiläumsrezension. weiterlesen ]

The Uniform Coinage of India

Spink hat 2012 einen Katalog über die vereinheitlichte Münzprägung von Indien zwischen 1835 und 1947 herausgegeben. Paul Steve und Randy Weir haben damit ein neues Standardwerk geschaffen, auf das bei der Bestimmung dieser Münzen nicht verzichtet werden kann, wie Ursula Kampmann berichtet. weiterlesen ]

Hunnen in Indien

Im Rahmen eines interdisziplinären Forschungsprojekts mit dem Titel „Kulturgeschichte des westlichen Himalaya“ ist in Wien eine neue Monographie zu den Münzen der Hunnen in Indien entstanden. Ursula Kampmann sieht sich das Buch von Matthias Pfisterer an. weiterlesen ]

Die Münzprägung des modernen China

Ein absolutes Muss für jeden, der sich mit modernen chinesischen Münzen vor der Gründung der Volksrepublik China beschäftigt, ist der Sammelband von Artikeln aus der Feder von Richard Wright. Hier finden Sie eine Buchvorstellung. weiterlesen ]

Marco Polo War in China

Suchen Sie wirklich fundierte Information über das chinesische Wirtschaftssystem? Dann vergessen Sie alle numismatischen Bücher. Das beste Werk hat ein deutscher Sinologe geschrieben. Ursula Kampmann hat sich Hans Ulrich Vogels Buch angesehen. weiterlesen ]

Giulio Bernardi erhält den Samir Shamma Award

Giulio Bernardi erhält den Samir Shamma Award 2012 für sein Buch über arabische Goldmünzen. Diese Arbeit trug ihm außerdem 2011 einen zweiten Platz ein in der Auswahl der International Association of Professional Numismatists. weiterlesen ]

Die Seldschuken in Bagdad

Vom Hindukush bis Ostanatolien, von Zentralasien bis zum Persischen Golf, das hochmittelalterliche Reich der Seldschuken übertraf alles, was es damals in Europa gab. Im Jahr 1055 eroberte Tughrul-Beg, Enkel des Dynastiegründers Bagdad. Und damit beginnt das spannende Buch von Yahya Jafar, das Ursula Kampmann hier vorstellt. weiterlesen ]

Preiskatalog für Islamische Münzen

Tim Wilkes macht den Sammlern islamischer Münzen das Leben leichter. Mit seinem übersichtlich gestalteten Preiskatalog erschließt er ein komplexes Sammelgebiet auch für den Einsteiger. Ursula Kampmann hat sich das Buch angesehen. weiterlesen ]

Die Holey Dollars von Prince Edward Island

Der Holey Dollar, das ist das, wovon kanadische Sammler träumen. Der Autor Christopher Faulkner hat im Verlag von Spink ein aufwändiges Buch über die Geschichte dieser Emission publiziert. Darin ist ein Katalog aller bekannten Stücke enthalten. weiterlesen ]

Sammlung Ulmer, Schwäbisch-Alemannische Pfennige

In den Jahren 2007 und 2008 versteigerte das Auktionshaus Meister & Sonntag die Sammlung Ulmer, Schwäbisch-Alemannische Pfennige. Nun liegt die Sammlung als ... weiterlesen ]

Neues Fundinventar zu frühmittelalterlichen Schatzfunden aus Kleinpolen

Nach langer Vorbereitungszeit erschien mit Band IV „Kleinpolen und Schlesien“ der erste Band in der neuen Reihe „Frühmittelalterliche Münzfunde aus Polen“. Autoren sind Bozena Reyman-Walczak, Barbara Butent-Stefaniak, Dorota Malarczyk und Peter Ilisch. weiterlesen ]

Geld und Kirche im mittelalterlichen Europa

Seit 2013 gibt es das Projekt „Money and the Church in Northern Europe 1000-1200: Practice, Morality and Thought“. Es wird betreut von Svein Gullbekk, Oslo, und Giles Gasper, Durham. Sie veranstalteten vom 23. zum 25. November 2011 ein Kolloquium, dessen Akten nun publiziert wurden. Ursula Kampmann hat sich den Aufsatzband angesehen. weiterlesen ]

Bernhard Prokisch, Die Raitpfennigprägung in den Österreichischen Erbländern.

Und schon wieder legt Bernhard Prokisch einen Katalog vor, diesmal ... weiterlesen ]

Helmut Klemesch, Die vorderösterreichische Münzstätte Ensisheim

Die Habsburger hatten ihre Besitzungen nicht nur dort, wo heute Österreich zu finden ist. Ihnen gehörte auch „Vorderösterreich“, das Gebiete umfaßte, die heute ... weiterlesen ]

Die Medaillen von Ferdinand dem Gütigen (1793-1875)

Tomas Kleisner hat uns wieder einmal eine wunderbare Publikation aus dem tschechischen Nationalmuseum in Prag beschert. Er liefert einen Katalog der dort vorhandenen Medaillen Ferdinands des Gütigen. Ursula Kampmann stellt diesen Katalog vor. weiterlesen ]

Schild von Steier

Schild von Steier, so heißt die Zeitschrift, die von der archäologischen und der numismatischen Abteilung des Joanneums herausgegeben wird. Ursula Kampmann hat sich den jüngsten Band angesehen. Er handelt von Schlachtfeldern, einer Richtstätte, einem Hobbyarchäologen des 19. Jh. und einem Münzfund in einer Felsspalte. weiterlesen ]

Werner Kahle, Russland (Sowjetunion und Russische Föderation) – Medaillen mit nautischen Motiven

Numisnautik ist ein Spezialsammelgebiet, das sich ausschließlich auf Münzen und Medaillen mit ... weiterlesen ]

Der 6. Band des MEC ist erschienen

Der 6. Band von Medieval European Coinage ist frisch erschienen. Er ist der mittelalterlichen Münzprägung der iberischen Halbinsel gewidmet. Ursula Kampmann stellt diesen eminent wichtigen Katalog vor. weiterlesen ]

Nicole Hegener, Divi Iacobi Eques. Selbstdarstellung im Werk des Florentiner Bildhauers Baccio Bandinelli

Der bekannte Porträtist Leone Leoni schuf eine hoch interessante Medaille zu Ehren des Baccio Bandinelli. Dieser heute außerhalb der Welt der Kunsthistoriker weitgehend unbekannte Bildhauer gehörte zu seiner Zeit zu den berühmtesten der ... weiterlesen ]

Überraschende Erkenntnisse zu den Hintergründen von Renaissance-Medaillen

Ulrich Pfisterer, Lysippus und seine Freunde. Liebesgaben und Gedächtnis im Rom der Renaissance oder: Das erste Jahrhundert der Medaille
Genau betrachtet ist das Buch Lysippus und seine Freunde der Werkkatalog des Stempelschneiders ... weiterlesen ]

Monographie über Baccio Bandinelli

Nicole Hegener, Divi Iacobi Eques. Selbstdarstellung im Werk des Florentiner Bildhauers ... weiterlesen ]

Internationales Symposium zum Weiterleben der Numismatik in der Renaissance

Verschiedene Forschungseinrichtungen veranstalten vom 16. bis 18. November 2011 in Berlin ein Symposium zur Rolle der antiken Münzen bei der Erforschung, Interpretation und (Re-)Konstruktion der antiken Kultur und Geschichte in der frühen Neuzeit... weiterlesen ]

Neue Dauerausstellung im Historischen Museum Basel

Das Historische Museum Basel hat seine neue Dauerausstellung eröffnet. Im Mittelpunkt stehen nicht nur die Objekte, sondern auch die verschiedenen Sammlungen, die seit dem 16. Jahrhundert das kulturelle Leben Basels bereicherten. Darunter befinden sich unter anderem Medaillen aus dem Besitz des Erasmus von Rotterdam... weiterlesen ]

Anhalts Geschichte auf Münzen, Medaillen und Stichen

Dieses Jahr begeht Anhalt seinen 800. Geburtstag. Um das zu feiern, hat der Anhaltische Heimatbund einen prächtigen Band herausgegeben: „800 Jahre Anhalt. Geschichte, Kultur, Perspektiven“ zeigt unter anderem große Teile der wichtigen Münzsammlung der Stadt Bernburg. weiterlesen ]

Die Medici – Menschen, Macht und Leidenschaft

Noch bis zum 28. Juli 2013 läuft in Mannheim die beeindruckende Ausstellung über die Medici. Für all diejenigen, die nicht dorthin fahren können, gibt es einen gewichtigen Katalogband. weiterlesen ]

Translatio Nummorum

Translatio Nummorum – Römische Kaiser in der Renaissance, so lautete der Titel eines internationalen Symposiums, das vom 16. bis zum 18. November 2011 in Berlin abgehalten wurde. Nun ist dazu der Aufsatz-Band erschienen. weiterlesen ]

Neuer Katalog der rumänischen Proben

Die beiden Autoren legen hier auf 460 Seiten einen zweisprachigen Katalog von 196 Nummern mit Proben und ... weiterlesen ]

Werner Kahle, Russland (Sowjetunion und Russische Föderation) – Medaillen mit nautischen Motiven

Numisnautik ist ein Spezialsammelgebiet, das sich ausschließlich auf Münzen und Medaillen mit ... weiterlesen ]

Der neue Parchimowicz

Der Münzkatalog enthält die Münzen Russlands (ab Zar Nikolaus II.), der Sowjetunion und Russlands (ab 1992) sowie der Nachfolgestaaten der UdSSR in Europa bis 2013. Die 3. Auflage umfasst ca. 300 Seiten mehr und wurde damit in großen Teilen wesentlich erweitert. weiterlesen ]

Der 6. Band des MEC ist erschienen

Der 6. Band von Medieval European Coinage ist frisch erschienen. Er ist der mittelalterlichen Münzprägung der iberischen Halbinsel gewidmet. Ursula Kampmann stellt diesen eminent wichtigen Katalog vor. weiterlesen ]

Der Neue HMZ-Katalog

Fünf Jahre nach der Erstausgabe des Neuen HMZ-Katalogs haben Ruedi Kunzmann und Jürg Richter im Gietl Verlag eine Neuauflage herausgegeben. Das zweibändige, umfassende Werk zur Numismatik der Schweiz ist stark erweitert und überarbeitet worden... weiterlesen ]

Turner- und Schwinger-Abzeichen der Schweiz

Wer sich für Turnen und die berühmten Schwinger in der Schweiz interessiert, und dabei noch numismatische Vorlieben hat, wird einen solchen Katalog neugierig erwartet haben: Turner- und Schwinger-Abzeichen der Schweiz von Peter Schildknecht. Im folgenden stellt er sein Buch vor. weiterlesen ]

Biografie des Genfer Philosophen Henri-Frédéric Amiel

Im Conzett Verlag ist Hans Peter Treichlers Biografie des Genfer Philosophen Henri-Frédéric Amiel erschienen. Grundlage des Buches sind Amiels Tagebucheinträge über sein Verhältnis zum Geld. weiterlesen ]

Fundmünzen des Kantons Tessin publiziert

José Diaz Tabernero, Hans-Ulrich Geiger und Michael Matzke legen im soeben erschienenen 10. Band der Reihe Inventar der Fundmünzen der Schweiz alle bekannten Münzfunde des Kantons Tessin aus kirchlichem Zusammenhang vor, insgesamt 1071 numismatische Objekte. weiterlesen ]

Milchmarken der Schweiz

Nach seinem Katalog des Schweizerischen Konsumgelds und der Biermarken legt Ruedi Kunzmann ein neues Werk zu einem Randgebiet der Numismatik vor. Er hat damit erneut Zeugnisse des alltäglichen Zahlungsverkehrs der Vergessenheit entrissen, wie Ursula Kampmann schreibt. weiterlesen ]

Berns Münz- und Geldgeschichte im Mittelalter

Nach jahrzehntelangen Forschungen ist endlich ein Teil der lang erwarteten Münz- und Geldgeschichte Berns aus der Feder von Hans-Ulrich Geiger erschienen. Ursula Kampmann hat sie sich angesehen. weiterlesen ]

Die Schaumünzen und Medaillen der Schweizer Universitäten

Der Verband Schweizerischer Berufsnumismatiker zeichnete bei seinem Jahrestreffen zwei Bücher aus: „Albrecht von Wallenstein und seine Münzen“ von Heino Poley und Die Schaumünzen und Medaillen der Schweizer Universitäten“ von Helmut Serfas. Ursula Kampmann hat sich das zweite Buch angesehen. weiterlesen ]

Giesecke & Devrient publiziert Buch zu seinem Engagement im Geldkartengeschäft

Im Gietl Verlag ist jüngst der dritte Band einer ausführlichen Firmengeschichte von Giesecke & Devrient erschienen. Diesmal ist er der Technologie der Geldkarte gewidmet. Neben historischen Details ist dieses Buch ein fantastisches Beispiel dafür, wie man die Geschichte des eigenen Unternehmens nutzen kann, um damit für seine Leistungen zu werben. weiterlesen ]

Bankengeschichte – Wie sie wurden, was sie heute sind...

Das Institut für bankhistorische Studien hat ein gewaltiges Werk herausgegeben, das in 34 Kapiteln die Schlüsselereignisse der deutschen Bankengeschichte erzählt. Als Autoren zeichnen renommierte Wirtschaftswissenschaftler verantwortlich. Ursula Kampmann stellt diesen Sammelband vor. weiterlesen ]

← zurück