Archiv – Frankreich

← zurück

Christen kämpfen gegen Christen mit Hilfe der Türken

Es ist eine unauffällige Münze, dieses Zeugnis für den Höhepunkt der Auseinandersetzungen zwischen Frankreich und Spanien, zwischen Franz I. und Karl V. ... weiterlesen ]

Sensation für 5 Centimes im Le Petit Journal

Die Aktie der Zeitung Le Petit Journal von 1896 zeigt im unteren Blattrand einen Sous. Zu dieser Zeit zählte Frankreich etwa 40 Millionen Einwohner... weiterlesen ]

Von Pavia bis zum Sacco di Roma – Belagerungsmünzen in Italien

Warum eigentlich zogen die Herrscher der Renaissance nach Italien, um ihr Glück zu suchen? Warum wurden Tausende von Dukaten und Talern für Söldnerheere ausgegeben? Einen kleinen Einblick in den Krieg zwischen Franz I. von Frankreich und Karl V. von Italien bietet dieser Artikel... weiterlesen ]

Zwischen Deutschland und Frankreich: Zum Schicksal von Philippsburg

Am 20. Juni 2011 wird von der Firma Künker ein höchst seltener Taler der Stadt Udenheim versteigert. Gerade war die dortige Festung fertig geworden. Sie sollte unter ihrem neuen Namen Philippsburg große strategische Bedeutung erlangen... weiterlesen ]

Cochin-China – Eine fast vergessene Episode französischer Geschichte

Am 22. Juni 2011 kommt bei der Firma Künker eine große Sammlung französischer Münzen zur Versteigerung, darunter befindet sich eine seltene Probe, die in Paris für die französische Kolonie Cochin-China angefertigt wurde. Was steht dahinter? Und wo liegt Cochin-China überhaupt? weiterlesen ]

Elisabeth I. – Herrscherin der sieben Meere

Die jungfräuliche Königin nannten sie die Zeitgenossen – und zitterten vor ihr. Elisabeth I. war eine der Schlüsselfiguren des 16. Jahrhunderts, ihre Flotte kontrollierte die Weltmeere, England blühte auf.
Anhand von 12 Münzen machen wir einen Spaziergang durch die Geschichte Großbritanniens. Dies ist unsere siebte Folge … weiterlesen ]

Freiheit für Algerien – Das Schicksal des Abd el-Kader

Mitten im Schlossgarten von Amboise an der Loire befindet sich ein moslemischer Friedhof aus dem 19. Jahrhundert, auf dem die Gefolgsleute des algerischen Freiheitskämpfer Abd el-Kader ehrenvoll begraben wurden. Was sie dorthin verschlug, erfahren Sie hier. weiterlesen ]

Ein numismatisches Relikt aus dem Piemontesischen Bürgerkrieg

Am 28. November 2012 kommt bei der Firma Numismatica Genevensis eine ganz besondere Münze auf den Markt. Mit 150.000 Franken ist eine Goldmünze im Wert von 10 Écu geschätzt, die auf der Vorderseite den jungen Fürsten Karl-Emanuel II. von Savoyen zeigt sowie das strenge Gesicht seiner Mutter. Hier erfahren Sie mehr über den Hintergrund dieser seltenen Prägung. weiterlesen ]

Wie Malta unter die britische Flagge kam

Am 12. März 2015 versteigert das Auktionshaus Künker ein überaus seltenes Zeugnis aus Maltas Geschichte. Der kleine Silberbarren im Gewicht von 30 Tari aus dem Jahr 1800 ist das letzte Zahlungsmittel, das auf Malta geprägt wurde. weiterlesen ]

Union et Force: Eine Münze im Dienste der Republik, geprägt unter Napoleon

Am 4. Februar 2016 versteigert das Auktionshaus Künker eine Probe in Gold zum französischen 5 Francs-Stück des Jahres 10. Es ist ein Typ, der auf das Direktorium zurückgeht und von Napoleon erst geändert wurde, als er sich seiner Macht gewiss war. weiterlesen ]

MenschenGesichter Teil 45: Die Geburt der Freiheit

Warum galt der Kopf jahrhunderte-, nein, jahrtausendelang als das Motiv einer Münzseite schlechthin? Und warum hat sich dies in den letzten 200 Jahren geändert? Heute geht es um die Nachwehen der französischen Revolution und den Beginn einer Schreckensherrschaft … weiterlesen ]

MenschenGesichter Teil 44: Die Flucht nach Varennes

Warum galt der Kopf jahrhunderte-, nein, jahrtausendelang als das Motiv einer Münzseite schlechthin? Und warum hat sich dies in den letzten 200 Jahren geändert? In dieser Folge versucht Ludwig XVI. vergeblich seinem Tode zu entkommen. weiterlesen ]

MenschenGesichter Teil 43: Der sparsame Sonnenkönig

Mit Ludwig XIV. assoziiert man üblicherweise alles andere als Sparsamkeit. Der Herrscher war für seinen überaus verschwenderischen Lebensstil bekannt, nicht nur Versailles dient dafür als Zeugnis. Dass er auch anders konnte, erfahren Sie in dieser Folge. weiterlesen ]

MenschenGesichter Teil 37: Franz I. und die „Ungläubigen“

Warum galt der Kopf jahrhunderte-, nein, jahrtausendelang als das Motiv einer Münzseite schlechthin? Und warum hat sich dies in den letzten 200 Jahren geändert? In dieser Folge der Reihe stellt König Franz politische Macht über christlichen Glauben – und verdient sich damit den Titel „Verräter an der Christenheit“… weiterlesen ]

MenschenGesichter Teil 35: Ein Mädchen sucht sich einen Mann

Warum galt der Kopf jahrhunderte-, nein, jahrtausendelang als das Motiv einer Münzseite schlechthin? Und warum hat sich dies in den letzten 200 Jahren geändert? In dieser Folge erfahren Sie, wie es Isabella von Kastilien selbstbewusst neben ihren Mann auf den Thron schafft. weiterlesen ]

Napoleon zähmt das Welfenross

Wie kann ein Sieger seinen Gegner tiefer demütigen als aus dem Silber der eroberten Bergwerke die eigenen Medaillen auf den Sieg zu prägen? Napoleon verstand sich auf die Kunst der Demütigung. weiterlesen ]

Zwischen Deutschland und Frankreich: Das Herzogtum Lothringen

Bei der Heidelberger Münzhandlung wird am 16. Mai 2017 eine der wohl bedeutendsten Sammlungen Lothringen, die in den letzten Jahren auf den Markt gekommen ist, versteigert. Wir erzählen anhand einiger Raritäten der Sammlung die Geschichte dieses Herzogtums. weiterlesen ]

Goldschatz in Keller in Südfrankreich gefunden

Ein französisches Paar hat im Keller seines Hauses in Millau einen Schatz von Goldmünzen im Wert von wenigstens 100.000 Euro (GBP 89.000; USD 140.000) gefunden. Die Münzen datieren von 1595 bis zur Französischen Revolution... weiterlesen ]

Die Ära Napoleons im Spiegel seiner Medaillen

Von 19. Februar bis 28. Juni 2015 zeigt das Liechtensteinische Landesmuseum in Vaduz die Sonderausstellung „Die Ära Napoleons im Spiegel seiner Medaillen“. Herzstück der Ausstellung ist eine Lederschatulle mit über 130 Bronzemedaillen Napoleons. weiterlesen ]

Zwei Geschichten zur Sincona-Auktion 31 „Tunesien“

In Auktion 31 bietet die Zürcher Sincona AG eine Sammlung tunesischer Prägungen an. Ruedi Kunzmann erzählt ein wenig aus der Geschichte zweier Münztypen – und das hat nicht nur mit Numismatik zu tun... weiterlesen ]

CGB stellt Taschenbuch „Franc Poche“ vor

2016 feiert „Le Franc“, der beliebte Münzkatalog rund um den französischen Franc, seinen 20. Jahrestag. CGB stellt eine neu aktualisierte Ausgabe vor: das Taschenbuch „Franc Poche“. weiterlesen ]

← zurück